Jedes Detail zählt.

Initialzündung für die Fotokampagne mit der Red Bull Arena in Leipzig war eine ganz besondere Broschüre für den neu gestalteten VIP-Bereich des Stadions. Die Karte lässt sich dreidimensional aufklappen, so dass der Betrachter auf zwei Kartenseiten einen Raum vor sich stehen hat, der durch eine gemeinsame Bodenplatte verbunden wird. Dieses Konzept verlangt dem Bild einiges ab. Zum Einen muss es ein starkes Panoramaformat haben, um über zwei Kartenseiten zu reichen. Zum Anderen braucht das Architekturfoto am unteren Rand eine homogene Textur um fließend in das Bodenmotiv überzugehen.

Innerhalb von zwei langen Tagen mit jeweils 16 Stunden Arbeitszeit haben wir für jeden der neun Eventräume ein solches Panoramamotiv, Ein Bild für die Bodenplatte und zwei klassische Architekturfotografien erstellt. Zusätzlich zu diesen 36 Motiven kamen noch einige Bildmotive des Stadions dazu. Die Produktionsgeschwindigkeit konnten wir nur durch eine sehr genaue Vorplanung mit Locationscouting, Shotlist und genauen Vorgaben durch den Kunden realisieren. Erschwerend kamen die fortwährenden Bauarbeiten in den zu fotografierenden Räumen hinzu.

Trotz einiger Unwegsamkeiten haben wir über 40 hochqualitative Architekurfotografien für den neuen Eventbereich der Arena erstellt, welche das Moderne Design für Tagungen und Veranstaltungen perfekt in Szene setzen.


Was dahinter steckt

Bei dieser Produktion stecken ca. 8 Stunden Bildbearbeitung in jedem Motiv um das höchste Maß an Qualität zu erzielen. Jede farblose Oberfläche wie die weißen Wände, die verchromten Stuhlbeine oder die schwarzen Fensterrahmen haben wir einzeln freigestellt und entsättigt. Das ist bei bis zu 100 Stühlen pro Raum keine kleine Aufgabe. Zusätzlich sollten alle farbigen Flächen wie die Böden eine homogene Farbe über die gesamte Fläche haben und keine farbigen Reflexionen durch blaues Fensterlicht oder Monitore zeigen.

Um bei den großen Panoramafotos keinerlei Verzerrungen zu haben, haben wir sie mit Hilfe eines speziellen Ultraweitwinkel Tilt-/ Shift-Objektives in mehreren Einzelfotos fotografiert. Jedes der Einzelfotos wurde mit Blitzlichtern ausgeleuchtet und die Fensteraussichten separat belichtet um ein kontrastreiches, aber dennoch sehr detailliertes Bild zu haben. So setzen sich die Endmotive aus bis zu 50 verschiedenen Ebenen zusammen. 


Zum Fotoshooting


Kunde: Red Bull Media
Kategorie: Fotokampagne
Location: Red Bull Arena Leipzig
Ort: Leipzig (Sachsen); Deutschland