In luftiger Höhe. 

Das Hyperion Basel ist das erste Hyperion-Hotel in der Schweiz und damit eine wichtige Referenz für die H-Hotels AG. Das Hotel befindet sich im dritthöchsten Gebäude der Schweiz, dem Messeturm Basel. Damit ist das wichtigste Verkaufsargument für Gäste augenscheinlich: die Aussicht über die wunderschöne Stadt. Da die gesamte Fassade aus Glas besteht, ist der weite Blick bis in die Berge hinein auch aus fast allen Zimmern garantiert.

Während der Produktion war das Wetter sehr wechselhaft und die perfekte Lichtstimmung nicht für jeden Raum garantiert. Um für den Bildkatalog des Hotels trotzdem eine einheitliche Stimmung zu gewährleisten, standen wir an einem klaren Morgen um 05:00 auf dem Dach des Hauses um Panoramaaufnahmen aus allen Richtungen zur blauen Stunde und bei Morgenstimmung aufzunehmen. Eine stimmungsvolle Aussicht ist eines der wichtigsten Kriterien in der Hotelfotografie und kann so für die gesamte Produktion gewährleistet werden.

Wie bei jeder Fotoproduktion gab es auch bei diesem Hotel-Fotoshooting eine Herausforderung. In der Woche vor Beginn der Fotoaufnahmen fing die Stadt damit an, die gesamte Straße vor der Hotel aufzureißen. Da das Hotel die Bilder sehr kurzfristig benötigte, mussten wir dafür eine Lösung finden. Mit Drohnenaufnahmen und kreativen Aufnahmewinkeln haben wir das Hotel in verschiedenen Stimmungen fotografiert, ohne dass die Bauarbeiten den Blick des Betrachters ablenken.

Natürlich war der Hotelbetrieb während der Fotoaufnahmen im vollen Gange. So haben wir unseren Produktionsplan immer wieder kurzfristig auf die aktuellen Gegebenheiten angepasst. Das Tagungsbuffet wurde in kürzester Zeit vor der Tagungspause fotografiert und die außergewöhnlichste Bar Basels haben wir in den frühen Morgenstunden aufgenommen, um die Hotelgäste abends nicht zu stören.

Gegenseitige Rücksichtnahme und Flexibilität während der Aufnahme sind besonders bei Hotel-Fotoaufnahmen eine der wichtigsten Grundvoraussetzungen.


Was dahinter steckt

Die Executive-Lounge des Hotels hat ihren Sitz in der 31. Etage von Basels zweithöchstem Gebäude. Die Aussicht bei den Fotos in Szene zu setzen versteht sich damit von selbst. Jedoch waren die Lichtbedingungen zur Zeit der Aufnahme nicht optimal. Der Himmel hat einen diesigen Schleier und die Sonne wirft harte Lichter in den Raum hinein.

Die Aussicht konnten wir durch eine frühere Aufnahme vom Dach des Hauses ersetzen und die Lichter konnten wir mit etwas Geduld bändigen, als die Sonne kurz hinter einer Wolke verschwand. Damit das Foto nicht zu clean wirkt, haben wir einen Mittagstisch mit Snacks vom Buffet der Lounge inszeniert. Der Spruch „Es ist ganz, was es ist, und darum ist es so schön.“ zieht sich durch das gesamte Hotel und durfte auch hier nicht fehlen. Um die Lesbarkeit zu erhöhen wurde er nochmal in digitaler Form über den Originalspruch am Fenster gelegt.


Zum Fotoshooting


Kunde: www.h-hotels.com
Kategorie: Bildkatalog Hotel
Location: Messeturm Basel
Ort: Basel, Schweiz