Augustusplatz, Gewandhaus, Uni-Riese, Panoramatower, Abend, Nacht, Sommer, Nachtleben, Leipzig, Stadtaufnahmen, Stock, Leipzigbilder Architekturfotos, Fotograf in Leipzig, Stadtmarken, Leipzigfotos, Fotos der Stadt, Bildstrecke Leipzig, Stockbilder, Innenstadt, Sachsen, Deutschland Architektur Fotograf Leipzig für Interieur, Exterieur Werbefotografie und Filmproduktionen, Leipzig, Sachsen, Deutschland, Architekturfotografie,

Fotokunst Leipzig 2011 vs 2021

Das Thema Zeit hat mich in meiner fotografischen Arbeit schon immer fasziniert. Mit meiner Kamera habe ich die Möglichkeit die Wahrnehmung von Zeit ganz drastisch zu ändern in dem ich sie einfriere, ausdehne, beschleunige oder verlangsame. Schon in meiner ersten Fotokunst-Strecke „Leipzig – Day to Night“ im Jahr 2011 zeigte ich, wie sich ein Ort in Abhängigkeit der Zeit verändert. Im vergangenen Jahr habe ich dieses Konzept wieder aufgegriffen und neu interpretiert.

Fotokunst 2011: Leipzig - Day to Night

Vor 10 Jahren war meine Idee die Veränderung des Tageslichtes auf einem Bild festzuhalten. Dafür stellte ich meine Kamera an verschiedenen Orten in Leipzig für mehrere Stunden auf, um den Übergang vom goldenen Nachmittagslicht über die blaue Abendstunde bis in die dunkle Nacht hinein aufzunehmen. Jede dieser Lichtstimmungen hat ihren eigenen Charme. Sie verändert das Gefühl des jeweiligen Ortes dramatisch. Da die meisten Menschen sich jedoch nicht die Zeit nehmen, dieser Veränderung beizuwohnen, verschmolz ich die verschiedenen Tageszeiten zu einem Bild. In einem Verlauf von Tag zu Nacht ändert sich damit das statische Motiv.

Die Fotokunst Serie über Leipzig wurde über mehrere Jahre an verschiedenen Orten in Leipzig ausgestellt und fand viele Liebhaber. Die 10 Bilder der Serie wurden in einer Größe zwischen 120cm und 240cm unter Acryl-Glas auf Alu-Dibond kaschiert und als limitierte Auflage an viele Leipzig-Liebhaber verkauft. Weitere Motive dazu finden Sie in meinem Portfolio Fotokunst.

Fotokunst Leipzig Fotos mit Tag zu Nacht Wechsel, Augustusplatz, Gewandhaus, Uni-Riese, Panoramatower, Abend, Nacht, Sommer, Nachtleben, Leipzig, Stadtaufnahmen, Stock, Leipzigbilder Architekturfotos, Fotograf in Leipzig, Stadtmarken, Leipzigfotos, Fotos der Stadt, Bildstrecke Leipzig, Stockbilder, Innenstadt, Sachsen, Deutschland

Fotokunst 2021: 24h - Augustusplatz Leipzig

Anfang vergangenen Jahres keimte in mir wieder eine Idee zum Thema Zeitwechsel auf. Über die vergangenen Jahre hinweg habe ich sehr viel Architektur zu den unterschiedlichsten Tageszeiten aufgenommen und jeden Moment davon genossen. Vom kalten Ausklang der Nacht, kurz bevor die ersten Sonnenstrahlen dem Tag wieder Leben einhauchen bis zum prächtigen Farbspiel der rosa Wolken am Ende eines prachtvollen Tages sollten wir jeden Moment feiern, den wir achtsam erleben dürfen. Da erfahrungsgemäß nicht jeder Tag so wunderschön ist und nicht jedes Büro/ Hotelzimmer oder Entré eine schöne Aussicht hat, war meine Idee ein Fenster in einen perfekten Tag zu erstellen.

Für das Fotokunst-Projekt mit dem Titel LUXmotus erstelle ich mit meiner Kamera 24 Stunden lang an verschiedenen Orten in Deutschland Aufnahmen. Im Anschluss durchsuche ich hunderte von Bildern und bearbeite ausgewählte Motive zu einer interessanten Inszenierung. Die eindrucksvollsten Bilder jeder Tageszeit überträgt ein eigens dafür entwickelter Controller auf Fernseher, Monitore oder Beamer meiner Kunden.

Eines der Fotokunst-Motive handelt auch wieder vom Augustusplatz in Leipzig. Mit dem Unterschied eines leicht erhöhten Aufnahmeortes und einem etwas engeren Bildauschnitt zeigt das Bild „24h – Augustusplatz Leipzig“ wieder den symmetrischen Aufbau der Flaniermeile zwischen Gewandhaus und Oper. Dieses Mal jedoch fügen sich die Tageszeiten nicht auf einem Bild zusammen, sondern werden in Abhängigkeit vom Sonnenstand präsentiert. Das Motiv war in dem Fall eine Auftragsarbeit für die Interieurgestaltung eines Hotels. Wie durch ein echtes Fenster können die Gäste des Radisson Blu Hotels Leipzig nun beim Frühstück, Mittag oder Abendessen den Ausblick von der Oper auf den Augustusplatz genießen. Mehr über mein Projekt LUXmotus erfahren Sie auf der dazugehörigen Projektseite.

Nach 10 Jahren das gleiche Fotokunst-Motiv neu zu interpretieren war für mich eine spannenden Herausforderung. Meine Leidenschaft für die Veränderung von Zeit in der Architekturfotografie hat nach wie vor Bestand und zeigt sich immer wieder von einer neuen Seite. Schauen Sie sich zu diesem Thema auch gern mein Projekt „Stadt die bewegt“ an. In dem Zeitraffervideo verfliegen Stunden in Sekunden. Die einzelnen Videosequenzen können Sie außerdem für Ihre Unternehmenskommunikation erwerben. Sprechen Sie mich dazu gerne an.


Es ist ganz leicht „Hallo“ zu sagen!

Danke, dass Sie diesen Beitrag bis zum Ende gelesen haben. Es scheint, als hätten Sie Interesse an meinen Foto- oder Videoproduktionen. Vielleicht haben Sie ein paar Fragen, oder wollen einfach mal „Hallo“ sagen. Ich freue mich auf Sie!


    Mehrfamilienhaus, Leipzig, fotografieren, Dresden, Halle, Halle (Saale), Berlin, MFH, MFHs, Stadthaus, Architektur Fotograf Leipzig für Interieur, Exterieur Werbefotografie und Filmproduktionen

    5 Tipps um Mehrfamilienhäuser zu fotografieren

    Mehrfamilienhäuser sind in Deutschland allgegenwärtig. Demnach ist auch der Bedarf an Bildern von diesen Objekten sehr groß. Meistens fragen Architekten, Bauträger, Eigentümer, Investment-Gesellschaften, Makler oder Wohnungsverwaltungen nicht nur nach Bildern von einem Objekt, sondern wollen Kontingente von 10, 20 oder 30 Standorten in einem einheitlichen Stil fotografiert haben. Mehrfamilienhäuser zu fotografieren stellt den Fotografen dabei oft vor große Herausforderungen. Mit welchem Workflow ich solche Shootings erfolgreich durchführe erfahren Sie in diesem Artikel.

    Planung um das Sonnenlicht

    Licht ist alles. Für meine Arbeit ist die Tagesplanung um den Sonnenstand herum der wichtigste Faktor bei der Architekturfotografie. Bei der Vorbereitung einer Fotoserie von Mehrfamilienhäusern lege ich deshalb eine Google My Maps Karte an, in der alle Standorte vermerkt sind. Dazu notiere ich die Zeit, in der die Sonne auf die prominenteste Fassade scheint. Apps wie PhotoPills oder The Photographer’s Ephemeris liefern hierzu die passenden Sonnenstände.

    Auf Grundlage dieser Karte kann ich dann einen Terminplan erstellen um jedes Mehrfamilienhaus in der Sonne zu fotografieren und gleichzeitig so viele Objekte wie möglich an einem Tag abzudecken.

    Mehrfamilienhaus, Leipzig, fotografieren, Dresden, Halle, Halle (Saale), Berlin, MFH, MFHs, Stadthaus, Architektur Fotograf Leipzig für Interieur, Exterieur Werbefotografie und Filmproduktionen
    Die Übersichtskarte zeigt den Shootingplan mit einer Auflistung der Objekte nach Tageszeit und einer Farbmarkierung für die Bildanzahl pro Immobilie.

    Eine Frage der richtigen Perspektive

    Mehrfamilienhäuser ästhetisch zu fotografieren ist keine leichte Aufgabe. Die hohen, breiten Häuser stehen meist in engen Straßenzügen mit kaum Platz für die Perspektivwahl. Bei der Fotoaufnahme gilt es deshalb kreativ zu werden. Hier zahlt sich hochwertige Aufnahmetechnik aus. Ausgerüstet mit speziellen Tilt-Shift-Weitwinkelobjektiven und Drohne werde ich jeder Situation gerecht.

    Mit dem Tilt-Shift-Objektiv kann ich stürzende Linien korrigieren und das Haus architektonisch korrekt aufnehmen. Dabei bietet die Zentralperspektive einen besonders spannenden grafischen Eindruck. Das Haus wirkt hier wie eine zweidimensionale Klappkarte. Der Fokus liegt dabei stark auf der Immobilie. Besonders als Hintergrund für Grafikdesigns eignen sich solche Fotos gut.

    Mit der Zweipunkt-Perspektive wirkt das Mehrfamilienhaus auf dem Foto dreidimensionaler. Außerdem erhält der Betrachter einen besseren Eindruck von der Umgebung des Gebäudes.

    Mehrfamilienhaus, Leipzig, fotografieren, Dresden, Halle, Halle (Saale), Berlin, MFH, MFHs, Stadthaus, Architektur Fotograf Leipzig für Interieur, Exterieur Werbefotografie und Filmproduktionen

    Für ganz besondere Perspektiven nutze ich mein Drohne. Die Schrägansicht der Luftaufnahmen ordnen die Immobilie besonders gut in ihre Umgebung ein. Mit einer direkten Draufsicht, bei der die Drohnenkamera im 90° Winkel über dem Objekt schwebt, entstehen dem entgegen abstrakt wirkende, kartenähnliche Bilder. Bei Drohnenfotos von Mehrfamilienhäusern muss man natürlicher immer die gesetzlichen Bestimmungen beachten. Besonders die Privatsphäre in Wohngebieten gilt es dabei stehts zu wahren. Mehr Informationen zu diesem Thema finden Sie übrigens in meinem Artikel: „Drohnen in der Architekturfotografie

    Das Leben integrieren

    Auf den Straßen der Stadt sprüht das Leben. Fußgänger, fahrende und stehende Autos, Baustellen, all das gehört zu unserem Alltag. Was davon mit auf das Architekturfoto kommen soll ist Geschmacksache. Möchte man das gesamte Mehrfamilienhaus fotografieren, dann ist eine Reihe mit parkenden Autos meist unumgänglich. Um den Einfluss des Parkstreifens zu minimieren nutze ich eine Leiter. So kann ich mit mehr Abstand über die Autodächer hinweg fotografieren. Hat man Autos mit auf dem Bild, empfiehlt es sich die Nummernschilder unkenntlich zu machen.

    Je mehr Zeit man für das Fotoshooting einplant, desto mehr kann das Endergebnis beeinflusst werden. Über das Ordungsamt kann der Parkstreifen für den Aufnahmetag gesperrt werden. Einen Tag abzupassen, an dem die Müllabfuhr nicht kommt erspart dem Produktionsteam viel Arbeit mit dem hin- und herschieben von Mülltonnen. Baustellen werden in der Regel 14 Tage vorab angekündigt. Haben die Bauarbeiten vor dem Haus jedoch erstmal begonnen, lassen sich deren Auswirkungen meist auch mit Photoshop nicht beheben.

    Mehrfamilienhaus, Leipzig, fotografieren, Dresden, Halle, Halle (Saale), Berlin, MFH, MFHs, Stadthaus, Architektur Fotograf Leipzig für Interieur, Exterieur Werbefotografie und Filmproduktionen
    Bei dieser Aufnahme war die Baustelle zum Glück auf der anderen Straßenseite. Nach kurzer Verhandlung mit den Bauarbeitern diente das Gerüst als perfekte Aussichtsplattform für das Shooting.

    Fußgänger und Radfahrer bringen Bewegung in das Stillleben des Architekturfotos. Mit einer längeren Belichtungszeit verwischen sie leicht in der Bewegung und Persönlichkeitsrechte bleiben gewahrt. Für eine spannende Alltagssituation muss man jedoch Geduld mitbringen. Für manche Bilder warte ich 20 Minuten bis sich vor der Kamera ein passender Moment ereignet.

    Mehrfamilienhaus, Leipzig, fotografieren, Dresden, Halle, Halle (Saale), Berlin, MFH, MFHs, Stadthaus, Architektur Fotograf Leipzig für Interieur, Exterieur Werbefotografie und Filmproduktionen

    Natürliche Bildrahmen

    Viele der Gründerzeit-Viertel haben große Straßenzüge von Mehrfamilienhäusern mit Platz für Bäume am Straßenrand. Das satte grün der Blätter gibt in den Fotos immer einen wunderschönen Rahmen am Rand des Bildausschnitts. Unterbewusst ziehen uns Fotos mit lebensfreundlichen Bildinhalten besonders an. Blauer Himmel, frisches Grün und warmes Sonnenlicht lassen auf gutes Wetter, Wärme und ausreichend Wasser und Lebensmittel schließen. Diese instinktiven Bewertungen beeinflussen uns oft mehr als wir denken.

    Mehrfamilienhaus, Leipzig, fotografieren, Dresden, Halle, Halle (Saale), Berlin, MFH, MFHs, Stadthaus, Architektur Fotograf Leipzig für Interieur, Exterieur Werbefotografie und Filmproduktionen

    Bildbearbeitung für Mehrfamilienhäuser

    Im besten Fall haben wir am Ende der Fotoaufnahme Bilder von neu gebauten oder sanierten Mehrfamilienhäusern, die genügend Platz für die Fotoaufnahme boten, mit perfektem Wetter und einer spannenden Szene im Vordergrund. Dann gilt es die Farb- und Helligkeitskontraste anzupassen und das Bild ist fertig.

    Meistens kommt bei der Fotoaufnahme jedoch der Alltag dazwischen: ein Grafitti am Haus, ein Passant der einfach nicht aus dem Bild gehen wollte, zu enge Straßenzüge oder ein langweiliger Himmel sind Themen, die oft gut in der Bildbearbeitung gerettet werden können. Je nach Relevanz des Bildes kann die Bearbeitung pro Motiv wenige Minuten bis mehrere Stunden einnehmen um dem Bild den letzten Schliff zu geben. Am Ende ist es immer eine Frage des Zeit-Investments in Planung, Aufnahme und Bearbeitung, die über die finale Bildqualität entscheidet.

    Mehrfamilienhaus, Leipzig, fotografieren, Dresden, Halle, Halle (Saale), Berlin, MFH, MFHs, Stadthaus, Architektur Fotograf Leipzig für Interieur, Exterieur Werbefotografie und Filmproduktionen Mehrfamilienhaus, Leipzig, fotografieren, Dresden, Halle, Halle (Saale), Berlin, MFH, MFHs, Stadthaus, Architektur Fotograf Leipzig für Interieur, Exterieur Werbefotografie und Filmproduktionen

    Zusammenfassend haben wir gelernt, dass das Thema Mehrfamilienhäuser fotografieren mit der Planung beginnt. Werden die Fotos bei schönem Sonnenlicht auf der Fassade mit professionellem Equipment aufgenommen hat man schon eine super Basis. Mit einem kreativen Blick auf Bildkomposition, natürliche Rahmen und etwas Glück, was die richtige Alltagssituation angeht, entsteht am Ende der Fotoaufnahme ein lebendiges Architekturfoto, dass Ihren Kunden sofort ins Auge sticht.


    Es ist ganz leicht „Hallo“ zu sagen!

    Sie sind Architekt, Bauträger, Eigentümer, Investment-Gesellschaft, Makler oder Wohnungsverwalter und suchen noch nach Unterstützung für Ihr nächstes Mehrfamilienhaus-Fotoshooting? Dann schreiben Sie mir heute gern eine Mail und wir steigen zusammen in die Planung ein. Ich freue mich auf Sie!


      Solarmodule fotografieren, Farbverbindlichkeit, exakte Farben, Gleichbleibende Farben, Solar, Modul, Panel, Photovoltaik, Fassade, Sonne, Energie, erneuerbare, Design, Architekt, Produktfotos, Architektur Fotograf Leipzig für Interieur, Exterieur Werbefotografie und Filmproduktionen

      Solarmodule als Designelement der Fassade fotografieren

      Farbe - ein Wort, das uns schon seit frühester Kindheit beschäftigt.

      Wer hätte gedacht, dass mich der Umgang mit Farbe ca. drei Jahrzehnte nach meinen ersten Wachsmalstiften immer noch so sehr beschäftigt. Der Einstieg in die Thematik war dabei simpel. Primärfarben wie das rote Auto oder der grüne Baum waren schnell gelernt. Im Malkasten kamen die Sekundärfarben hinzu und spätestens bei den ersten Shoppingausflügen stolperte ich über Farbexoten wie Steinblau oder Koralle.
      Die Problematik, dass Farben aber gar nicht real sind, sondern nur eine Mischung aus einfallendem Lichtwellen und den Reflexionseigenschaften der ausgesetzten Oberfläche, das wurde mir erst als Fotograf bewusst.

      Solarmodule fotografieren, Farbverbindlichkeit, exakte Farben, Gleichbleibende Farben, Solar, Modul, Panel, Photovoltaik, Fassade, Sonne, Energie, erneuerbare, Design, Architekt, Produktfotos, Architektur Fotograf Leipzig für Interieur, Exterieur Werbefotografie und Filmproduktionen

      Dieses Jahr kam die Firma AVANCIS als einer der führenden Hersteller im Bereich Solarmodule für Fassaden auf mich zu. Für ihre Website und Messeauftritte benötigten Sie eine komplette Bilderwelt ihrer neuen SKALA-Produktlinie. Die Solarmodule zeichnen sich durch ihre besonderen Farben aus, die von dezenter Mattoptik bis hin zu intensiven, lichtabhängigen Farbverläufen reichen. Ein Traum für jeden Architekten, der auf Stromerzeugung und moderne Optik Wert legt.

      Solarmodule "On Location" fotografieren

      Da die USP der Solarmodule ihre Farbigkeit ist, war schnell klar, dass ein verbindlicher Farbworkflow im Zentrum meiner Fotografie stehen würde. Acht Referenzprojekte in Deutschland und der Schweiz galt es zu fotografieren. Dazu kamen Drohnenfotos, Videoclips und Studioaufnahmen der Module, insgesamt über 80 Motive. Die Fotos sollten in sonniger Tagesstimmung aufgenommen werden (immer vorteilhaft bei der Vermarktung von Solarmodulen ;). Zum Glück bot uns dieser Sommer eine sehr stabile Hochdruckfront, so dass ich die Bilder in 5 Tagen ohne Unterbrechung fotografieren konnte.

      Wie gewöhnlich bei meiner Arbeit waren die Hälfte der Projekte noch in der finalen Bauphase, so dass ich bei meiner Motivwahl elegant um die letzten Baugerüste herum arbeiten durfte. Für meine intensive Shooting-Planung wurde ich mit tollem Licht und spannenden Motiven von Kletterhallen in Bayern, Bürogebäuden in Tübingen und Wohnhäusern in Bern belohnt.

      Die Drohnenfotos und Drohnenvideos gaben eine spannende neue Perspektive auf die Bauprojekte. In luftiger Höhe kann der schwindelfreie Betrachter das Gebäude viel besser in seine Umgebung einordnen. Gemischt mit Fotografien vom Boden und Detailaufnahmen der Solarmodule ergibt sich so ein stimmiges Gesamtbild, dass mein Kunde für eine Vielzahl von Marketingmaßnahmen und Verkaufsgespräche nutzen kann.

      Solarmodule im Studio fotografieren

      Die Studioaufnahmen erstellte ich mit meinem mobilen Fotostudio direkt im Werk von AVANCIS. So konnte ich den logistischen Aufwand für meinen Kunden minimieren und möglichst effizient viele Motive an einem Tag aufnehmen. Neben der gesamten Farbpalette der Solarmodule fotografierte ich auch die technische Aufhängung, so wie Oberflächendetails der Module. Wichtig war es bei den Studiofotos, dass alle Module aus genau den gleichen Perspektiven aufgenommen werden, so dass sie später im Marketing einen einheitlichen, professionellen Look ergeben.

      Solarmodule fotografieren, Farbverbindlichkeit, exakte Farben, Gleichbleibende Farben, Solar, Modul, Panel, Photovoltaik, Fassade, Sonne, Energie, erneuerbare, Design, Architekt, Produktfotos, Architektur Fotograf Leipzig für Interieur, Exterieur Werbefotografie und Filmproduktionen

      Farbverbindlichkeit bei Architekturfotos

      Wie ist es aber nun mit der Farbverbindlichkeit? Während meiner Arbeit gab es eine Vielzahl von Variablen, welche die Farbe der Module beeinflusste. Wenn ich die Solarmodule in der Mittagssonne fotografiere wirken sie neutral, im letzten Licht der Abendsonne hingegen sehr warm. Im homogenen Studiolicht wieder anders. Außerdem ergibt sich auf dem Modul ein anderer Farbeindruck, je nachdem aus welcher Richtung die Lichtquelle auf die Oberfläche trifft. Staubbelastung in der Luft, Verschmutzungen auf der Oberfläche der Module und das Wetter spielen ebenfalls eine Rolle.

      Als Fotograf liegt es in meiner Verantwortung die Gebäude und Solarmodule so akkurat wie möglich unter den jeweiligen Umständen zu fotografieren. Deshalb bearbeite ich während des Shootings Referenzbilder, welche die Farbstimmung realistisch darstellen.

      Auf der technischen Seite der Fotoaufnahme konnte ich zumindest alles kontrollieren. Mit Farbwertkarten hatte ich Referenzfarben, auf die ich meine Kameras kalibrieren konnte und an einem kalibriertem Monitor hatte ich einen farbverbindlichen Workflow in der Bildbearbeitung. So konnte ich den Bildern während der Bearbeitung trotz unterschiedlicher Ausgangsbedingungen einen einheitlichen Stil geben.

      In Abstimmung mit den Technikern und dem Marketing-Team von AVANCIS haben wir abgestimmt, welche Fassade genormte Farben erhält und bei welchen Bildern wir Veränderungen durch Umweltfaktoren zulassen. Mit diesem konsistenten Portfolio an Fotografien kann AVANCIS ihre neue Produktlinie nun professionell vermarkten.

      „Albrecht Voss hat unsere Fassadenprojekte perfekt umgesetzt, in stimmiger Gesamtkomposition und mit dem Blick für das Detail. Seine professionelle und lösungsorientierte Herangehensweise, gerade bei den Studioaufnahmen, hat uns sehr begeistert.
      Das positive Feedback, das wir für die Bilder erhalten, spricht für sich. Tolle Arbeit.“

      Susanne Häckel, AVANCIS GmbH


      Solarmodule fotografieren, Farbverbindlichkeit, exakte Farben, Gleichbleibende Farben, Solar, Modul, Panel, Photovoltaik, Fassade, Sonne, Energie, erneuerbare, Design, Architekt, Produktfotos, Architektur Fotograf Leipzig für Interieur, Exterieur Werbefotografie und Filmproduktionen Solarmodule fotografieren, Farbverbindlichkeit, exakte Farben, Gleichbleibende Farben, Solar, Modul, Panel, Photovoltaik, Fassade, Sonne, Energie, erneuerbare, Design, Architekt, Produktfotos, Architektur Fotograf Leipzig für Interieur, Exterieur Werbefotografie und Filmproduktionen

      Was dahinter steckt

      Mit dem Druck auf den Auslöser der Kamera ist erst die Hälfte der Arbeit getan. In der Bildbearbeitung wird die Komposition perfektioniert, Kontraste werden verbessert, Farben vereinheitlicht und störende Bildinhalte verschwinden wie die Karten im Ärmel eines Zauberers. In diesem Bild steht das Gebäude wie der Bug eines Schiffes über den Bahnschienen in Tübingen.

      Eine besondere Herausforderung in der Bildbearbeitung des Fotos waren die Graffitis auf den Holzplanken und das Gerüst der Vorderseite des Gebäudes. Nach der Bearbeitung liegt der Fokus des Bildes deutlich mehr auf der Immobilie.


      Zum Fotoshooting


      Kunde: AVANCIS
      Assistent: Mathias Pfützner
      Art: Produktfoto Bildkatalog
      Location: Stadtwerke Bad Hersfeld, Westspitze Tübingen, Wohn- und Geschäftshäuser in Bern, DAV Kletterhalle Eichstätt
      Ort: Deutschland, Schweiz

      Solarmodule fotografieren, Farbverbindlichkeit, exakte Farben, Gleichbleibende Farben, Solar, Modul, Panel, Photovoltaik, Fassade, Sonne, Energie, erneuerbare, Design, Architekt, Produktfotos, Architektur Fotograf Leipzig für Interieur, Exterieur Werbefotografie und Filmproduktionen

      Raum und Bau, Architekturbüro, Museum, Brühlsche, Terassen, fotografieren, Tag der Architektur, Sachsen, 2020, Architektenkammer, Architekturfotograf, Architektur Fotograf Leipzig für Interieur, Exterieur Werbefotografie und Filmproduktionen

      Was erwartet Sie beim Tag der Architektur?

      Dieses Jahr durfte ich die Architektenkammer Sachsen beim Tag der Architektur als Fotograf unterstützen. Die Veranstaltungsreihe gibt es bereits seit 1993 und seit 2001 findet der Tag der Architektur jährlich bundesweit am letzten Juniwochenende statt. Allen Neulingen dieses Formates möchte ich hier zeigen, was Sie im kommenden Jahr erwarten kann. Für die Kammer habe ich vier Führungen dokumentiert: die Festung und die Heliumhalle in Dresden, den Hauptbahnhof in Chemnitz und das Schlossplatzquartier in Freiberg. 

      Festung Dresden

      Los ging es am Samstag um 09:00 mit einer Führung von Alexander Krippstädt aus dem Architekturbüro Raum und Bau und Kai-Uwe Beger vom Staatsbetrieb für Immobilien und Baumanagement durch die Festung Dresden. Von den Brühlschen Terrassen aus empfängt den Besucher hier ein ca. 5qm großer Gitterwürfel der den uneinnehmbaren Festungscharakter haptisch und visuell sehr gut aufnimmt. In zwei Lagen aus einem massiven Metalllkern umhüllt von einer starken Gitterwand schützt das Portal den Zugang zur unterirdischen Festung. Durch die verspiegelten Fahrstuhltüren schreiten wir in ein Stück Dresdner Geschichte und fahren hinab in die Katakomben der Altstadt.

      Herr Krippstädt hatte mit seinem Team zwei große Herausforderungen bei der Konzeption des Museums in der Festung. Zum Einen sollte der Bau die denkmalgeschützten Gemäuer so wenig wie möglich beschädigen. Deshalb wurden bei den Technikinstallationen alle Leitungen auf den Wänden verlegt und nur in den Fugen befestigt. Zum Anderen wird die Festung regelmäßig überflutet, wenn die Elbe über ihre Ufer tritt. Die Laufstege können mit der kurzzeitigen Überflutung umgehen und die Elektronik kann mit geringem Aufwand abmontiert und nach der Flut wieder installiert werden.

      Das gesamte Jahr über herrscht ein feuchtes, kaltes Klima in den Räumen, was sowohl den verbauten Materialien als auch den Mitarbeitern der Festung Xperience einiges abverlangt. Auch hier haben sich die Kollegen von Raum und Bau einiges einfallen lassen. Die Empfangskabine für die Mitarbeiter hat ihr eigenes Belüftungssystem. Auch die Beamer für die Multimedia-Präsentationen stecken in Ausgleichsbehältern, die sie vor den widrigen Umständen schützen. Im Rahmen der Führung konnten wir nicht nur die normalen Besucherwege durchschreiten sondern auch einen Blick hinter die Kulissen in die verzweigten Nebengänge der Festung werfen. Die Führung war sowohl für kulturgeschichtlich Interessierte, als auch für architekturaffine Besucher sehr lohnenswert. 

      Heliumhalle Dresden

      In der zweiten Führung gingen wir durch die im Bau befindliche Heliumhalle der TU Dresden. Lars-Olaf Schmidt und Eckhard Helfrich von DD1 Architekten führten durch das besondere Forschungsgebäude. Hier wird ein Haus um einen riesigen Heliumballon herum gebaut, der in der Mitte des zweigeschossigen Baus seinen Platz finden wird. Neben jeder Menge Forschungsequipment befinden sich im Obergeschoss noch vier Arbeitsplätze für das Forschungsteam. Herausfordernd war es für das Team von DD1 auf dem kleinen Grundstück ein Haus zu errichten, dass in seinem Inneren genügend Platz für den Heliumballon bereitstellt und sich gleichzeitig an die Bestandsgebäude anfügt.

      Bei der Erschließung des Grundstückes galt es das Labyrinth aus Gasleitungen zu beachten, dass sich durch den Universitätskomplex zieht. Das Helium in dem Haus dient hier nicht nur zur Forschung. Der Neubau ist auch die zentrale Verteilstelle für Helium durch den gesamten Campus. Die Gebäude sind mittels eines 100 Jahre alten Leitungssystems verbunden.

      Die Heliumhalle ist ein Teilprojekt der Gesamtsanierung des Mollier-Baus in der Fakultät für Maschinenwesen. 

      Auf eigene Faust

      Mit den offiziellen Führungen hörte der Samstag jedoch noch nicht auf. In Dresden gibt es architektonisch viel zu entdecken. Direkt neben der Heliumhalle auf dem Geländer der TU Dresden errichteten Knerer + Lang Architekten 2011 das Zentrum für Energietechnik. Die Heliumhalle soll mit ihrer zukünftig gelöcherten Fassade eine optische Brücke zum ZET aufbauen.

      Gegenüber der Brühlschen Terrassen entkernt Nieto Sobejano gerade das Archiv der Avantgarden am Fuße der Augustusbrücke. In die denkmalgeschütze Fassade wird ein schwebender Betonwürfel eingesetzt. Es wird also nicht langweilig in der Elbestadt.

      Hauptbahnhof Chemnitz

      Am Sonntag begann um 10:00 die Führung durch den Hauptbahnhof Chemnitz. Das Team des Verkehrsverbundes Mittelsachsen nahm uns mit in die mehrfach preisgekrönte Fassade des Chemnitzer Hauptbahnhofes. Der Anbau unter Federführung von Grüntuch Ernst Architekten ermöglicht es dem Personennahverkehr bis in das Bahnhofsgebäude hineinzufahren. Das ist für die Fahrgäste ein einmaliger Service in Deutschland.

      Da das alte Stahltragwerk der Bahnhofshalle schon an seinen statischen Belastungsgrenzen projektiert wurde, musste die neue Fassade als eigenständiges Element an den Bahnhof angebaut werden. Im Rahmen des Anbaus wurden die bestehenden Stützen mit einer Betonummantellung verstärkt. So konnte jede zweite Stütze entfernt werden um die Einfahrt der Straßenbahnen zu gewährleisten. Das alte Tragwerk wird durch die neue Fassade vor den starken Windkräften geschützt, was seine Lebenszeit um mehrere Jahrzehnte verlängern wird.

      Die neue Fassade besteht aus etwa 100 mattierten pneumatischen Kissenelementen mit Maßen von bis zu 3,5x27m. Abends werden diese Kissen mit einem hinterspannten Netz aus LEDs beleuchtet. Die Innenseite der Hallenfassade ist mit einem teflonbeschichteten Glasfasergewebe bespannt, welches viel Tageslicht in die Bahnhofshalle strahlen lässt.

      Im Rahmen des Tages der Architektur fand auch die erste Führung auf das Dach des Hauptbahnhofes statt. Solche einzigartigen Möglichkeiten machen dieses Event besonders spannend. Der Umbau des Hauptbahnhofes Chemnitz ist Teil des Chemnitzer Modells zum Ausbau der Verkehrsinfrastruktur in Sachsen.

      Schlossplatzquartier Freiberg

      Gleich im Anschluss an die Führung in Chemnitz kam 12:00 Thomas Obermann von BKSP Architekten aus Hannover nach Freiberg gefahren um uns das neue Schlossplatzquartier der TU Freiberg zu präsentieren. Das im März 2020 fertiggestellte Gebäude beherbergt einen Hörsaal für 270 Personen, zwei Seminarräume und ein großzügiges Foyer. Der ausdrucksstarke Bau in der Freiberger Innenstadt trägt im Volksmund schon den Spitznamen Sarkophag. Auch wenn die Hülle des neuen Hörsaalgebäudes mit seiner wunderschönen Sandsteinfassade und den klaren skulpturalen Kanten an die letzte Ruhestätte der Pharaonen erinnern kann, füllt sich das Innere des Gebäudes mit viel Leben.

      Die großzügig mit Holz verkleideten Wände im Foyer, Aufgang und Hörsaal nehmen Bezug zu den alten universitären Hörsälen. Im Foyer finden wir die museal aufbereiteten Grundmauern des Dominikanerklosters St. Pauli, sowie einen Brunnen und zahlreiche Grabstätten (was wohl auch zu dem Spitznamen des Hauses geführt haben könnte). 

      Um den Hörsaal auch für internationale Vorlesungen zu rüsten, versteckt sich hinter seinen Wänden jede Menge Technik, sowie eine separate Übersetzerkabine. Die markante Dachkonstruktion des Schlossplatzquartiers beherbergt die umfangreiche Belüftungstechnik des Gebäudes, die elegant mit der Steinfassade umhüllt wurde.

      Diese vier Projekte bieten natürlich nur einen kleinen Einblick in die über 60 Führungen und Veranstaltungen, die während des Wochenendes im Rahmen des Tages der Architektur 2020 stattfanden. So konnte zum Beispiel auch der neue Schwimmsportkomplex in Dresden aus meinem letzten Beitrag besichtigt werden.

      Für mich als Architekturfotograf war es eine spannende Herausforderung innerhalb von je 90 Minuten nicht nur die Führungen zu dokumentieren, sondern auch die Bauwerke spannend festzuhalten. Das war eine interessante Abwechslung zu meinen sonst sehr geplanten Shootings.

      Die Architektenkammer Sachsen präsentierte dieses Jahr eine tolle Mischung zeitgenössischer Architektur. Ich freue mich schon auf die Fortsetzung der Veranstaltungsreihe im Juni 2021 und kann das Deutschlandweit stattfindende Format nur wärmstens allen Architekturbegeisterten empfehlen.


      Es ist ganz leicht „Hallo“ zu sagen!

      Danke, dass Sie diesen Beitrag bis zum Ende gelesen haben. Es scheint, als hätten Sie Interesse an meinen Foto- oder Videoproduktionen. Vielleicht haben Sie ein paar Fragen, oder wollen einfach mal „Hallo“ sagen. Ich freue mich auf Sie!


        Architekturfotografie, Dresden, Leipzig, Chemnitz, Sachsen, Architekt, Architektur, Fotograf, Architekturfotograf, Gebäude, Haus, Fotografieren, Schwimmhalle, Schwimmsportkomplex, Freiberger Platz,

        Teaser: Tag der Architektur 2020

        Am 27. und 28. Juni 2020 öffnen die spannendsten Architekturprojekte in Sachsen ihre Pforten. Architekten, Landschaftsarchitekten, Innenarchitekten und Spadtplaner der Architektenkammer Sachsen laden unter dem Motto „Ressource Architektur“ zu persönlichen Führungen durch ihre Projekte ein. 

        Mit über 60 Objekten und offenen Büros können Sie ein breites Spektrum an Neubauten, Umbauten, Erweiterungen und Sanierungen erleben. Architekten und Bauherren laden zum gemeinsamen Austausch ein mit dem Ziel, dass die Besucher den Wert Architektur wahrhaft erleben können.  Dabei haben nicht nur die Großstädte Leipzig, Dresden und Chemnitz ein vielfältiges Architekturprogramm zu bieten. In Arnsdorf sehen Sie zum Beispiel eine Sporthalle als Nullenergiehaus. Freiberg öffnet das sehr spannende Schlossplatzquartier der TU Freiberg und in Obergurig können Sie die historische Huf- und Waffenschmiede erkunden. Das Wochenende bietet damit ein abwechslungsreiches Programm um das schöne Wetter im Freistaat zu nutzen.

        Architekturfotografie, Dresden, Leipzig, Chemnitz, Sachsen, Architekt, Architektur, Fotograf, Architekturfotograf, Gebäude, Haus, Fotografieren, Schwimmhalle, Schwimmsportkomplex, Freiberger Platz,

        Meine Highlights für spannende, zeitgenössische Architekturfotografie sind dieses Jahr:

        • Umbau des Hauptbahnhofes Chemnitz (27.07. 14:00, 28.06. 10:00)
        • Schlossplatzquartier Freiberg (28.06. 12:00)
        • Kornhaus Freiberg (27.06. 11:00)
        • Festung Dresden (27.06. 09:00, 09:30, 18:00, 18:30 und 19:00)
        • Schwimmsportkomplex Freiberger Platz Dresden (27.06. 11:00)
        • Heliumhalle Dresden (27.06. 10:00)
        • MERGE-Bau der Technischen Universität Chemnitz (27.06. 10:00)

        Tag der Architektur Sachsen im Schwimmsportkomplex Freiberger Platz von der Architektenkammer Sachsen Architekturfotografie, Dresden, Leipzig, Chemnitz, Sachsen, Architekt, Fotograf, Architekturfotograf, Gebäude, Haus, Fotografieren, Schwimmhalle, Schwimmsportkomplex, Freiberger Platz,
        Danyel Pfingsten (Ausschuss Öffentlichkeitsarbeit AKS) im Gespräch mit Michael Dähne

        Architekturfotos Schwimmbadkomplex Freiberger Platz

        Als Architekturfotograf ist es mir sehr wichtig meinen Mitmenschen ein Gespür für hochwertige Architektur zu vermitteln. Deshalb unterstütze ich die Architektenkammer Sachsen während des Tages der Architektur mit Pressebildern aus dem Blickwinkel eines Architekturfotografen. So kann ich Ihnen heute schon einen exklusiven Einblick in eines der zu präsentierenden Objekte geben:

        Architekturfotografie, Dresden, Leipzig, Chemnitz, Sachsen, Architekt, Architektur, Fotograf, Architekturfotograf, Gebäude, Haus, Fotografieren, Schwimmhalle, Schwimmsportkomplex, Freiberger Platz,
        Schwimmsportkomplex Freiberger Platz in Dresden

        Der Schwimmsportkomplex Freiberger Platz in Dresden ist ein wunderschönes Beispiel für den Erhalt vergangener Baukultur. Architekt Michael Dähne modernisierte und erweiterte die Schwimmhalle mit der ARGE SSK Code Unique Architekten und Dähne Architekten über die letzten 10 Jahre hinweg. Dem 1969 gebauten Komplex mit einer wunderschönen Hängedachkonstruktion hauchten die Architekten neues Leben ein. Die Materialien, Strukturen und Farben im Innenraum nehmen Bezug auf die Historie des Gebäudes, wirken aber gleichzeitig sehr clean und zeitgemäß. 

        Neben der Sanierung der Schwimmhalle im Stil der Nachkriegsarchitektur hat das Architektenteam eine neue Schwimmhalle mit 50m-Becken für den nationalen Wettkampfbetrieb errichtet. Das neue Foyer, die Gärten und Saunaanlage und die Springerhalle ordnen sich alle bewusst der bestehenden Architektur unter und ergeben damit ein homogenes Gesamtbild. Ein toller Appetitmacher für den Tag der Architektur.

        Das gesamte Programm finden Architekturbegeisterte auf der Seite der Architektenkammer Sachsen. In manchen Objekten kann nur eine begrenzte Anzahl an Interessierten begrüßt werden und teilweise ist eine Anmeldung vorab erforderlich. Beachten Sie, dass es auch kurzfristig zu Einschränkungen und Änderungen kommen kann. Informieren Sie sich kurz vor Ihrem Besuch noch einmal unter:

        tda.aksachsen.org


        Es ist ganz leicht „Hallo“ zu sagen!

        Danke, dass Sie diesen Beitrag bis zum Ende gelesen haben. Es scheint, als hätten Sie Interesse an meinen Foto- oder Videoproduktionen. Vielleicht haben Sie ein paar Fragen, oder wollen einfach mal „Hallo“ sagen. Ich freue mich auf Sie!


          Hotel fotografieren, Hotelfotos Hotelzimmer, Architektur Fotograf Leipzig für Interieur, Exterieur Werbefotografie und Filmproduktionen, die schönsten Hotelbilder, Westin Leipzig, Suite, Junior Suite

          Welcher Fotostil passt zu Ihren Hotelbildern?

          Gehört haben wir die Begriffe alle schon einmal, aber wie entscheiden Sie sich für die richtige Technik für Ihre Hotelfotos? Oft entscheiden unsere Handys automatisch darüber, welches Aufnahmeverfahren gerade am besten zum Motiv passt und wir fügen uns dieser Empfehlung. Geht es aber um den Stil Ihrer Bilderwelt für die kommenden Jahre, so sollten Sie Ihre Entscheidungen bewusst fällen. Deshalb möchte ich Ihnen mit diesem Beitrag eine Übersicht über die bedeutendsten Aufnahmeverfahren in der Hotel- und Interieurfotografie geben:

          Natürliche Hotelbilder

          Mangels eines besseren Begriffes möchte ich mit natürlichen Hotelbildern Fotos beschreiben, die aus einer einzigen Aufnahme ohne weitere Lichtquellen entstanden sind. Bildkomposition, Raumstaging, ein Klick mit der Kamera, fertig. Hierbei handelt es sich definitiv um die Aufnahmeform mit dem wenigsten Aufwand, die aber definitiv ihre Vorzüge hat.

          Solche einfachen Fotos zeichnen sich durch ein hohes Kontrastverhältnis aus. Der Ausblick aus dem Fenster ist überbelichtet. Vom Fenster abgewandte Raumteile sind deutlich dunkler. Der Raum wird in etwa so dargestellt, wie wir ihn der Hotelgast mit seinem eigenen Auge wahrnehmen würde. Authentizität und Dynamik zeichnen diese Bilder aus. Mit dem richtigen Wetter, Sonnenstand und Interieurdesign können besonders in großen fensterreichen Räumen grandiose, ausdrucksstarke Bilder entstehen. 

          Um mit einem natürlichen Foto ein starkes Bild zu erstellen, müssen viele Voraussetzungen erfüllt sein. Oft herrscht bei Hotelfotos ein großer Zeitdruck, der wenig Platz für Flexibilität lässt. Ich habe schon Aufnahmen bei Regen, Schneesturm oder in eingerüsteten Rohbauten aufgenommen, die mit einem einzelnen Bild keinen ansprechenden Eindruck hinterlassen hätten. Besonders bei kleinen Räumen mit wenig Fensterfläche gehen dem Betrachter mit diesem Aufnahmeverfahren viele Informationen verloren. Der Ausblick aus dem Hotelzimmer ist kaum zu erkennen und ein Großteil des Raumes wirkt schnell dunkel und wenig einladend.

          Hotel fotografieren, Hotelfotos Hotelzimmer, Architektur Fotograf Leipzig für Interieur, Exterieur Werbefotografie und Filmproduktionen, die schönsten Hotelbilder, Westin Leipzig, Suite, Junior Suite
          Einzelne Fotoaufnahme des Hotelzimmers

          HDR Hotelbilder

          Im Gegensatz zu einem natürlichen Bild, bestehend aus einem Foto, werden bei HDR-Bildern mehrere zu dunkle, normal belichtete und zu helle Bilder aufgenommen und zu einem finalen Bild verschmolzen. Damit wird der Kontrastumfang im gesamten Bild allumfassend eingefangen und dargestellt. 

          Die HDR-Methode hebt den Kritikpunkt des normalen Fotos auf. Der Betrachter sieht den gesamten Umfang des Hotelraumes. Alle Details werden auf dem Foto wiedergegeben, egal wie hell oder dunkel sie vorher waren. Besonders bei sehr großen Interieurs wie Einkaufszentren, Flughäfen oder Hotellobbies hat diese Technik im Gegensatz zu natürlichen und Blitzlichtbildern die Nase vorn.

          Mit dem Vorteil der Kontrastkompression ergibt sich allerdings auch gleichzeitig der Nachteil des HDR-Bildes. Das Foto wirkt oft kontrastloser und „flacher“ als das natürliche Bild, da es keine richtig weißen und schwarzen Bildteile mehr gibt. Bei dieser Methode sollte außerdem darauf geachtet werden, dass Farben nicht zu gesättigt dargestellt werden. Ansonsten wirkt das Bild sehr unnatürlich und überzeichnet. Eine gefühlvolle, natürliche Bildbearbeitung ist bei diesem Verfahren ausschlaggebend.

          Hotel fotografieren, Hotelfotos Hotelzimmer, Architektur Fotograf Leipzig für Interieur, Exterieur Werbefotografie und Filmproduktionen, die schönsten Hotelbilder, Westin Leipzig, Suite, Junior Suite
          Hotelzimmer im HDR-Stil

          Blitzlicht Hotelbilder

          Bei Bildern mit Blitzlicht handelt es sich um das komplexeste Aufnahmeverfahren. Neben der Kamera benötigt der Fotograf ein oder mehrere Blitzlichter und Lichtformer, mit denen er bestimmte Bildinhalte selektiv aufhellt. 

          Mit dem Blitzlicht-Verfahren ergibt sich das größte Maß an Flexibilität. Für jeden Raum kann entschieden werden, auf welchen Bildelementen der Fokus liegen soll und was wie stark aufgehellt wird. Anstatt wie bei HDR global den Kontrast zu reduzieren, kann die Belichtung hier manuell angepasst werden. Für die Fotografie in der Hospitality-Branche, insbesondere bei Hotels, ist diese Methoden definitiv mein Favorit. Die daraus entstehenden Bilder sehen sehr hochwertig aus und geben alle Bestandteile des Raumes sehr gut wieder. Wie man mit der Blitzlicht-Methode unterschiedliche Lichtstimmungen erzeugen kann, sehen Sie in den drei Bildern des Artikels „Welche Lichtstimmung passt zu Ihren Hotel Interieurfotos?“

          Steht das Lichtkonzept des Interieurdesigners im Vordergrund, so können weitere Lichtquellen das Ergebnis des Architekten verändern. In dem Falle ist ein subtiler Einsatz der Methode oder eine natürliche einzelne Belichtung eventuell besser geeignet. 

          Hotel fotografieren, Hotelfotos Hotelzimmer, Architektur Fotograf Leipzig für Interieur, Exterieur Werbefotografie und Filmproduktionen, die schönsten Hotelbilder, Westin Leipzig, Suite, Junior Suite
          Hotelzimmer mit einer Mischung aus Kunstlicht und natürlichem Licht

          Fazit

          Wie alles im Leben haben auch diese Methoden jeweils ihre Vor- und Nachteile. Unter idealen Bedingungen können mit Einzelaufnahmen tolle Bilder entstehen, für komplexe Raumstrukturen bietet HDR eine verhältnismäßig einfache Lösung und für das größte Maße an Flexibilität nutzt der Fotograf sein eigenes Blitzlicht und auch aus einer suboptimalen Lage ein hochwertiges Bild zu schaffen. 

          Im Falle unseres Beispielotos in der Junior Suite des Westin Leipzig macht das Blitzlichtbild den hochwertigsten Gesamteindruck. Eine kontrastreiche und dennoch gleichmäßige Beleuchtung im Innenraum gepaart mit der Aussicht aus der 25. Etage an einem eigentlich grau bewölkten Vormittag macht das Bild sehr ausdrucksstark. Die untergehende Sonne in dem Bild ist übrigens auch über ein Blitzlicht entstanden. Vielen Dank an Herrn Hachmeister und Frau Reichstein vom Westin Leipzig für die freundliche Unterstützung.


          Es ist ganz leicht „Hallo“ zu sagen!

          Danke, dass Sie diesen Beitrag bis zum Ende gelesen haben. Es scheint, als hätten Sie Interesse an meinen Foto- oder Videoproduktionen. Vielleicht haben Sie ein paar Fragen, oder wollen einfach mal „Hallo“ sagen. Ich freue mich auf Sie!


            Hotel fotografieren, Hotelfotos Hotelzimmer, Architektur Fotograf Leipzig für Interieur, Exterieur Werbefotografie und Filmproduktionen, die schönsten Hotelbilder, Westin Leipzig, Suite, Junior Suite

            Die richtige Lichtstimmung für Ihre Hotelfotos

            Die richtige Bildstimmung für Ihr Hotelfoto ist nicht nur eine Frage der künstlerischen Freiheit Ihres Fotografen. Es ist Ihre aktive Entscheidung unter Beachtung Ihrer Corporate Identity. Gerade Einzelhotels und kleinere Hotelketten haben oft noch keinen eigenen Styleguide für Ihre Unternehmenskommunikation. So entsteht schnell eine inkonsistente Bildsprache. In diesem Beitrag schauen wir uns deshalb drei Beispiele an, wie Sie durch die Lichtstimmung in Ihren Bildern unterschiedliche Botschaften senden können. Mit einer bewussten Entscheidung für einen Fotostil können Sie somit Ihre Marke stärken und besser Ihre Wünsche mit Ihrem Fotografen kommunizieren.

            Hotelfoto mit reinem Tageslicht

            Ein sehr cleaner, zeitloser Look entsteht durch die ausschließliche Nutzung von Tageslicht in Ihren Fotos. Besonders moderne Inneneinrichtung mit einem monochromen Look kommt hier richtig zur Geltung. Räume mit dominantem weiß strahlen mit Tageslicht Reinheit und natürliche Helligkeit aus. Interieurs mit schwarzen oder dunkelgrauen Wänden können mit Tageslicht ihr volles Kontrastspektrum zeigen und resultieren in kraftvollen, eleganten Bildern.

            Die neutrale Farbtemperatur des Lichts lenkt den Fokus außerdem auf die Farbpalette Ihres Interieurs. In unserem Beispielfoto aus einer Junior Suite des WestIn Leipzig stechen die beiden Komplementärfarben des Raumes sofort heraus. Die cremige Hauptfarbe der Wände und Stoffe wird durch die cyan leuchtenden Kissen auf dem Bett hervorragend kontrastiert. Als Nebenfarbe unterstützen sich die grünen Kissen und die Pflanze mit dem komplementären Violett des Kissens auf dem Sessel. Spiegelt das Interieur die Farbpalette Ihres Unternehmens wieder, dann fügen sich Bilder mit reinem Tageslicht stilistisch sehr gut in Ihre Kommunikationskanäle ein. Alle CI-Farben werden unverfälscht und prominent in den Fokus gesetzt.

            Ich empfehle reines Tageslicht für Hotels mit modernem Interieur mit dominanten weißen, grauen und schwarzen Flächen. Der Look eignet sich für Design & Boutique Hotels in einem urbanen Umfeld und spricht eher ein junges Publikum und Geschäftskunden an.

            Hotel fotografieren, Hotelfotos Hotelzimmer, Architektur Fotograf Leipzig für Interieur, Exterieur Werbefotografie und Filmproduktionen, die schönsten Hotelbilder, Westin Leipzig, Suite, Junior Suite
            Hotelzimmermit natürlichem Tageslicht

            Hotelfoto mit Mischung aus Tages- und Kunstlicht

            Gemütlich und einladend wird ein Raum durch eine warme Farbstimmung. Diese wärme bringen in aller Regel die Leuchten in einem Raum. Wenn alle Lichtquellen mit warmweißen LEDs im gleichen Kelvin-Spektrum ausgestattet sind, erzeugen sie einen konsistenten warmen Schein im Raum. 

            Besonders in der Hospitality-Branche ist das der beliebteste Bildstil. Der Hotelgast wird mit einem wohnlich, behaglichen Stil begrüßt und fühlt sich gleich behaglich. Der orange Farbton im Bild wird mit Sonnenschein, tropischen Regionen, sowie Herbst und Ernte assoziiert. Orange steigert die Sauerstoffzufuhr im Gehirn und hat einen freudigen, stimulierenden Effekt (gemäß www.color-wheel-pro.com). Besonders in Kombination mit einem Sonnenauf- und untergang im Bild harmoniert diese Lichtstimmung als Übergang von Tag zu Nacht sehr gut.

            Klingt gut oder? Also fotografieren wir ab sofort alle Hotelfotos mit Licht an! Der warme Kunstlichteffekt kommt nicht ohne seine eigenen Nachteile. Strahlt das lichtdurchflutete Bild mit reinem Tageslicht von ganz allein, hat man bei Kunstlicht unterbewusst das Gefühl, der Raum wäre ohne Lampen zu dunkel. Warum lässt man denn sonst mitten am Tag das Licht an? 

            Ist das Interieur modern und monochrom, kann mit dem warmen Licht ein altmodischer Sepiafilter-Eindruck entstehen, der konträr zu Ihrer cleanen Markenkommunikation stehen kann. 

            Die gemischte Lichtstimmung eignet sich gut für Hotels mit dominanten warmen Farben in ihrem Interieur. Naturnahe Wellness- und Familienhotels arbeiten in Ihren Corporate Identity oft mit warmen Farben, die durch Hotelbilder mit Mischlicht gut unterstützt werden.

            Hotel fotografieren, Hotelfotos Hotelzimmer, Architektur Fotograf Leipzig für Interieur, Exterieur Werbefotografie und Filmproduktionen, die schönsten Hotelbilder, Westin Leipzig, Suite, Junior Suite
            Hotelzimmer mit einer Mischung aus Kunstlicht und natürlichem Licht

            Hotelfoto mit reinem Kunstlicht

            Fontänen aus Licht sprießen aus allen Lampen des Raumes und tauchen das Bild in einen goldenen Glanz. Wenn die Sonne hinter dem Horizont versinkt, verabschiedet sich auch das Tageslicht als Beleuchtungsquelle. Übrig bleibt das Lichtkonzept des Interieur-Designers, dass jedem Teil des Raumes sein eigenes Feeling gibt. Diese Lichtstimmung betont insbesondere luxuriöse Interieurs mit durchdachten Raumkonzepten. Hier werden nicht nur die Leuchten an sich zum Stilelement, sondern auch ihr Lichtwurf und die Reflexionen an den umliegenden Materialien beeinflussen den Blick des Hotelgastes. 

            Die natürlichen Raumfarben werden durch das Kunstlicht überdeckt oder verändert. Das sorgt auf der einen Seite für einen homogenen warmen Farbeindruck, nimmt dem Bild aber auch etwas von seinen Farbkontrasten. Um das Motiv nicht zu einheitlich wirken zu lassen, kontrastiert die blaue Abendstimmung im Fenster die restliche Farbstimmung im Foto. Auch in der Bildbearbeitung kann der Fotograf bestimmte Elemente des Fotos, wie etwa die Zierkissen auf dem Bett, einfärben um ihre natürliche Tonalität wieder herzustellen. 

            Bilder mit reinem Kunstlicht unterstützen besonders luxeriöse Grand-Hotels mit warmen, goldenen Interieurs. Corporate Identities mit dunklen Blautönen als Kontrastfarbe ergeben mit den warmen Kunstlichtbildern ein harmonisches Ensemble. 

            Hotel fotografieren, Hotelfotos Hotelzimmer, Architektur Fotograf Leipzig für Interieur, Exterieur Werbefotografie und Filmproduktionen, die schönsten Hotelbilder, Westin Leipzig, Suite, Junior Suite
            Hotelzimmer in Abendstimmung mit reinem Kunstlicht

            Fazit

            Bei der Wahl der richtigen Lichtstimmung für Ihre Hotelfotos sollten Sie verschiedene Faktoren bedenken: 

            • Welche Zielgruppe sprechen Sie an und welche Message möchten Sie transportieren?
            • Wie harmoniert der Bildstil mit der Farbpalette Ihrer Corporate Identity?
            • Welche Lichtstimmung unterstützt die Interieurgestaltung Ihrer Hotelzimmer?

            Besprechen Sie diese Aspekte mit Ihrem Fotografen und entwickeln Sie ein gemeinsames Verständnis für die Bedürfnisse Ihres Unternehmens. Ein Styleguide mit Beispielbildern und schriftlich formulierten Vorgaben ist für eine Konstante Bildsprache bei Hotelketten besonders hilfreich.

            Im Falle des Westin Leipzigs haben wir ein diversifiziertes Bild. Das Hotel spricht vor allem Businesskunden mit großen Tagungen an. Die Westin CI Farbpalette ist mit Terrakotta- und Granittönen zum Großteil warm monochrom mit kühleren zitrus- und minzfarbenen Akzenten. Die Inneneinrichtung nimmt die warmen Töne der Corporate Identity auf, nutzt aber in dem Zimmer mit Cyan eine andere Komplementärfarbe. Ein Mischlicht in den Hotelfotos ist hier meines Erachtens die beste Wahl. Es unterstützt das Interieur, wirkt aber durch das Tageslicht nicht zu luxuriös, sondern etwas leichter. Ein paar Abendaufnahmen mit reinem Kunstlicht könnten die Businesskunden ansprechen, die ihre Hotelzimmer oft nur bei Dunkelheit sehen. Außerdem lenkt dieser Bildstil den Fokus noch mehr auf die wundervolle Aussicht auf die Leipziger Innenstadt. 

            PS

            Alle Aufnahmen in diesem Beitrag sind an einem bewölkten Frühlings-Vormittag entstanden. Mit der richtigen Technik unterstütze ich Sie als Fotograf mit dem perfekten Bild für Ihre Corporate Identity bei jedem Wetter. 

            Vielen Dank an das Westin Leipzig für die freundliche Bereitstellung der Zimmer für diesen Artikel!


            Es ist ganz leicht „Hallo“ zu sagen!

            Danke, dass Sie diesen Beitrag bis zum Ende gelesen haben. Es scheint, als hätten Sie Interesse an meinen Foto- oder Videoproduktionen. Vielleicht haben Sie ein paar Fragen, oder wollen einfach mal „Hallo“ sagen. Ich freue mich auf Sie!


              Architektur Fotograf Leipzig für Interieur, Exterieur Werbefotografie und Filmproduktionen, Hochhaus, Highriser, Brisbane, Australien, Residential, Wohnhaus, Hotelfotograf, Fotograf für Hotellerie

              Wie Sie ein Hotel Fotoshooting richtig planen

              Ein Fotoshooting zu planen kann nach einer überwältigenden Aufgabe aussehen. Welche Bilder benötige ich? Wo bekomme ich den richtigen Fotografen her? Worauf muss ich noch achten? Viele Fragen kommen einem während der Vorbereitung des Shootings in den Sinn. Mit diesem Beitrag möchte ich Ihnen helfen Struktur in diesen Planungsprozess zu bringen. So können Sie sicher sein, dass Sie nichts vergessen. Folgen Sie mir auf diesem Weg und scheuen Sie sich nicht die folgenden Fragen gleich zu beantworten. So haben Sie am Ende des Artikels nicht nur etwas neues gelernt, sondern gleich Ihr Shooting geplant.

              Frage 1: Warum möchte ich das Hotel fotografieren?

              Hinter jedem Shooting steckt ein Auslöser, weshalb Sie neue Fotos benötigen. Haben Sie Ihr Hotel renoviert, ein neues Branding eingeführt oder steht Ihnen eine Neueröffnung bevor? Oder frischen Sie gerade Ihre Marketingkanäle mit einer neuen Website und Printprodukten auf und möchten diese mit zeitgemäßen Bildern füllen? Halten Sie den Grund für das Fotoshooting fest und nutzen Sie ihn als Leitfaden für alle weiteren Fragen.

              Hotel fotografieren, Drohne, Luftbild, modern, München, Bavaria Tower, Ansicht, Architektur Fotograf Leipzig für Interieur, Exterieur

              Frage 2: Welche Motive benötige ich?

              Die Bandbreite eines Hotelshootings ist sehr vielfältig. Erstellen Sie eine Liste an Motiven, die Sie am Ende des Shootings haben möchten. Je nachdem, ob Sie nur eine neue Zimmerkategorie aufnehmen möchten, oder Bilder des gesamten Hotels benötigen, kann die Länge der Liste stark variieren. Nehmen Sie sich für diese Aufgabe Zeit und schildern Sie möglichst genau, was Sie sich vorstellen. Besonders eignet es sich hier, wenn Sie mit Microsoft Excel oder Apple Numbers eine Tabelle mit folgenden Spaltenüberschriften erstellen:

               

              Motiv – Zählen Sie alle Motive auf, die Sie benötigen. Fügen Sie bei Bedarf beschreibende Details hinzu

              Priorität – Ranking von 1-3 (siehe weiter unten im Artikel)

              Nutzung – In welchen Medien wird das Bild genutzt, welche Stilvorgaben gibt es (siehe weiter unten im Artikel)

              Fotokategorie – (siehe weiter unten im Artikel)

              Organisation – Was muss für diese Aufnahme zur Verfügung stehen (siehe weiter unten im Artikel)

              Beispiele für die Motivbeschreibung in dieser „Shot-List“ könnten sein:

              • Hotel Frontansicht bei Sonnenaufgang mit neuem Logo
              • Hotellobby mit Gästen beim Check-In
              • Renoviertes Doppelzimmer mit Südausrichtung und Blick in die Berge

              Eventuell möchten Sie das gleiche Motiv in verschiedenen Variationen haben, bspw. bei Tag und Nacht oder mit und ohne Models. All diese Anmerkungen sorgen dafür, dass Sie am Ende der Fotoaufnahmen genau die Bilder haben, die Sie benötigen. 

               

              Wenn Sie Ihre Liste erstellt haben, dann vergeben Sie für jedes Motiv ein Ranking:

              1 – Essentiell

              2 – Wichtig

              3 – Nice to have

              So können Sie zielgerichteter auf neue Situationen während des Shootingprozesses reagieren und verlieren Ihre wichtigsten Motive nicht aus den Augen. 

              Hotel fotografieren, Drohne, Luftbild, modern, München, Bavaria Tower, Ansicht, Architektur Fotograf Leipzig für Interieur, Exterieur

              Frage 3: Wo werden die Hotelbilder genutzt?

              Das ist eine Frage, die viele meiner Kunden mit einem Wort beschreiben: „Überall!“ Versuchen Sie etwas vorausschauender die Nutzung Ihre Bilder zu planen. Benötigen Sie für Ihre neue Website eine breite Panoramaaufnahme Ihres Hotels für das Titelbild? Möchten Sie eine Anzeige schalten, auf der ein Zimmerbild im Hochformat gezeigt werden soll? Benötigt das Bild Raum für Textüberlagerungen? Wenn Sie diese Details schon vor der Aufnahme der Bilder wissen, haben Sie die Möglichkeit mir Ihrem Fotografen ein maßgeschneidertes Bild zu erstellen, anstatt im Nachhinein mit Material von der Stange arbeiten zu müssen. Also, Stift in die Hand und Notizen machen:

              Für welche Medien benötigen Sie Bilder:

              • Website
              • Broschüre
              • Hotelzeitschrift
              • Aushang
              • Anzeigen
              • Instagram, Facebook, Pinterest

               

              Welche Stilvorgaben müssen hier beachtet werden:

              • Vorgaben durch die Corporate Identity zum Thema Farben, Logos, Fremden Marken auf Bildern (bspw. Flaschenlogos), etc.
              • Format (bspw. Website: Querformate, Zeitschrift: Hochformate, Instagram: Quadratisch)
              • Komposition (Freiflächen für Texte/ Grafiken, Symmetrien)

              Gibt es Motive, die Sie in Ihrem Marketingmaterial immer wieder einsetzen? Die Übergabe der Zimmerkarte, der gedeckte Frühstückstisch oder die besondere Aussicht aus dem Hotel sind Bilder, denen Sie im Ranking bei Frage 2 vielleicht eine geringe Relevanz zugewiesen haben. Überdenken Sie Ihre Prioritäten nochmal nach der Nutzungsvielfältigkeit.

              Hotel fotografieren, Lobby Bilderm Restaurant Fotos, Architektur Fotograf Leipzig für Interieur, Exterieur Werbefotografie und Filmproduktionen

              Frage 4: In welche Fotokategorie fallen meine Bilder?

              So wie es verschiedene Arten von Hotels gibt, gibt es auch Fotografen mit unterschiedlichen Spezialfähigkeiten. Bei der Wahl des richtigen Dienstleisters ist es deshalb wichtig, dass Sie sich damit beschäftigen, wo der Schwerpunkt Ihrer Bilder liegt. 

              Hotelfotografie vereint Bilder aus vielen Kategorien:

              • Architekturfotografie/ Interieurfotografie
              • Destination-/ Reisefotografie
              • Lifestylefotografie
              • Food-Fotografie
              • Portraitfotografie
              • Luftbild-/ Drohnenfotografie
              • Konzeptuelle/ Werbefotografie

              Höchstwahrscheinlich werden die Bilder auf Ihrer Shot-List unter mehrere Kategorien fallen. Das heißt nicht, dass Sie deshalb 5 Fotografen buchen müssen. Benötigen Sie nur Fotografien für Ihre Speisekarte und das Restaurant, dann ist ein Food-Fotograf die beste Wahl. Lassen Sie das gesamte Hotel fotografieren, bietet sich eher ein Architekturfotograf an. Der Großteil meiner Aufträge findet Beispielsweise im Bereich der Architekturfotografie statt. Dennoch fotografiere ich für meine Kunden auch Lifestyleaufnahmen für Werbekampagnen oder Luftbildaufnahmen als Kunstdrucke.

              H-Hotels, Hotel, Kampagne, Fotoshooting, Portraitshooting, Modelshooting, Portraitaufnahme, Fotokampagne Hotellerie, Menschen, Statisten, Werbefotografie
              Lifestyle Fotografie als Teil einer Hotel Werbekampagne.

              Frage 5: Was muss ich noch für die Fotoaufnahme organisieren?

              Meistens Endet die Planung eines Fotoshootings nicht mit der Buchung des Fotografen. Benötigen Sie für die Aufnahmen Models, die gebucht werden müssen? (Hier unterstütze ich meine Kunden durch Kontakte zu hochwertigen Agenturen.) Welche Requisiten wie Blumengestecke, Obstkörbe oder Reisegepäck benötigen Sie? Gibt es zur Aufnahmezeit Baustellen, Absperrungen oder Events im unmittelbaren Umfeld des Hotels, die das Shooting beeinflussen könnten? Müssen weitere Locations gebucht werden? Sprechen Sie sich hier mit Ihrem Fotografen ab und erstellen Sie gemeinsam einen Plan für die Fotoaufnahme. 

              Fineart, Fotokunst, Kunstdruck, Fotoanimation, Hotelfotografie, Interieur, Foto-Deko, Dekoration, Hotel Deko, hochwertige, Kunstdruck, Wallpaper, 24h Bild,
              LUX motus ist ein animiertes Fineart-Foto, dass Fotokunst lebendig macht. Das Bild verändert sich mit dem Sonnenstand und zeigt das Fotomotiv zu jeder Tageszeit. Besonders geeignet für die Hotel Lobby, Sitzungsräume und Restaurants.

              Frage 6: Wie sieht mein Hotel Marketingplan für die nächsten 12 Monate aus?

              Jetzt ist DER Moment sich mit allen nötigen Bild-Assets für Ihre kommenden Kampagnen auszustatten. Wenn Sie einmal einen Fotografen buchen und das Hotel für Aufnahmen vorbereiten, dann überlegen Sie doch gleich für welche weiteren Marketingaktionen Sie noch Bildmaterial benötigen. Der nächste Jahresabschluss, Touristikmessen, Wettbewerbe, Saison-Aktionen und Material für Social Media benötigen alle unterschiedliches, aber hochwertiges Bildmaterial, dass jetzt erstellt werden kann. Fragen Sie auch in anderen Abteilungen Ihres Unternehmens nach (bspw. Human Resources oder Öffentlichkeitsarbeit), ob Ihre Kollegen Bilder benötigen. So können Sie Budgets zusammenlegen und fahren eine konsistente Bildsprache für eine starke visuelle Markenbildung. Holen Sie das Maximum aus Ihrem Fotoshooting heraus!

              Frage 7: Welche weiteren Marketing-Assets benötige ich?

              Sie haben schon lange die Idee einer Videoserie über den Hotelstandort oder ein Konzept für eine ausgefallene Kampagne im Kopf? Richtig gute Hotel-Fotoshootings können viele Bedürfnisse auf einmal stillen. Sprechen Sie mit Ihrem Fotografen darüber, welche Leistungen er Ihnen zusätzlich anbieten kann. Für meine Kunden nehme ich zum Beispiel nicht nur Bilder des Hotels auf. Ich produziere neben verschiedensten Videomaterialien auch Fotokunst-Strecken die direkt auf das Interieur des Hotels abgestimmt sind und einen regionalen Bezug in das Hotel bringen. 

              Fällt es Ihnen manchmal schwer neue Inhalte für Ihre sozialen Kanäle zu erstellen? Wie wäre es mit einem Blick hinter die Kulissen des Fotoshootings? Ein Video über die Vorbereitungen eines Raumes für das Fotoshooting oder ein kurzes Interview mit dem Hotelmanager, Koch oder Concierge geben Ihrer Marke mehr Leben und Authentizität. Ihre Follower werden solche Eindrücke lieben!

              Albrecht Voß Werbefotografie, Architekturfotos mit Drohnen in Leipzig, Dresden, Berlin

              Fazit

              Ich weiß, das war eine ganze Menge an Informationen. Es ist durchaus eine tagesfüllende Aufgabe solch ein Shot-List zu erstellen und es bedarf der Absprache mit verschiedenen Abteilungen ein höchst effektives Fotoshooting für Ihr Hotel zu planen. Das Ergebnis lohnt sich allerdings. Am Ende dieses Prozesses werden Sie mit einem Set an Bildern belohnt, das sich fließend in Ihr Marketingmaterial einbindet. Das erleichtert Ihre Content-Produktion für die nächsten Jahre erheblich!


              Es ist ganz leicht „Hallo“ zu sagen!

              Danke, dass Sie diesen Beitrag bis zum Ende gelesen haben. Es scheint, als hätten Sie Interesse an meinen Foto- oder Videoproduktionen. Vielleicht haben Sie ein paar Fragen, oder wollen einfach mal „Hallo“ sagen. Ich freue mich auf Sie!


                Architektur Fotograf Leipzig für Interieur, Exterieur Werbefotografie und Filmproduktionen

                3 Tipps um die Corona-Zeit als Chance nutzen

                Meine Reaktion auf Corona hat sich angefühlt wie die fünf Phasen der Trauerbewältigung. Die ersten Wochen redete ich mir ein, dass der mediale Hype doch an den Haaren herbeigezogen ist und dass es auf mich keinen Einfluss haben wird. Dann kam mit Schließung der Kitas und Schulen und den ersten wegbrechenden Aufträgen der Ärger über die sich verändernden Zustände auf. Auf den Ärger folgte ein paar Tage später die Ohnmächtigkeit. Wie soll das alles weitergehen? Wie betreuen wir unsere Kinder 24h am Tag, halten den Cash Flow am Laufen und wie regeln wir unseren restlichen Alltag? Mittlerweile bin ich in der Phase der Akzeptanz angekommen und sehe neue Möglichkeiten für mich und mein Umfeld gestärkt aus dieser schweren Phase herauszugehen. Deshalb möchte ich hier ein paar Anregungen mit Ihnen teilen, wie wir trotz schwindender Umsätze und Home Office produktiv bleiben können:

                Marketing-Plan überarbeiten

                Wie alles im Leben hat auch die Corona-Krise mal ein Ende. Was danach folgt wissen wir noch nicht. Aller Voraussicht nach wird die Bevölkerung in Deutschland aber so schnell wie möglich wieder in Ihrem Alltag ankommen wollen. Die Nachfrage wird wieder steigen und darauf sollten wir uns als Unternehmen vorbereiten. Jetzt ist eine super Zeit Social-Media-Aktivitäten zu planen und Postings mit Apps wie Buffer.com vorzubereiten. Websites lassen sich spitze vom heimischen Schreibtisch mit Skype-Konferenzen und geteilten Bildschirmen (Teamviewer.com) planen. Mit Blogposts informieren Sie Ihre Kunden über Ihren aktuellen Umgang mit Corona und ihr evtl. verändertes Dienstleistungsangebot. Erstellen Sie jetzt schon die Inhalte für das kommende Geschäftsjahr und stärken Sie damit ihre SEO und Onlinepräsenz. Eine diversifizierte und den umständen entsprechend angepasste, sensible Marketingstrategie macht hier meines Erachtens den Unterschied. Denn viele Menschen nutzen aktuell Ihr Mehr an Freizeit für Recherchen und Planungen. Es heißt also aktiv bleiben!

                Architekturfotografie, Dresden, Leipzig, Albrecht Voss, Architekturfotograf

                Neues Layout von Postsendungen an meine Bestandskunden.

                Produktspektrum überdenken

                Wie können Sie ihre Angebote unkompliziert auf die neuen Rahmenbedingungen anpassen? In den letzten Tagen sorgen immer wieder neue Ideen für Schlagzeilen. Psychologen stellen auf Online-Seelsorge um. Gottesdienste, Konzerte und Sportveranstaltungen werden live übertragen. Sporttrainer üben mit ihren Gruppen über Facetime aus dem Wohnzimmer heraus. Gerade unsere modernen Kommunikationsmittel erlaubt es uns, sehr schnell unser reales Netzwerk auf digitale Kanäle umzulenken. Aber auch ein spontanes Konzert vom Balkon aus kann für Begeisterung sorgen. Werden Sie kreativ, engagieren Sie sich in Ihrem Umfeld. Manche Aktion rentiert sich vielleicht nicht gleich, aber Sie bleiben in den Köpfen der Menschen wenn die Isolation ein Ende hat. 

                Architektur Fotograf Leipzig für Interieur, Exterieur, Luftbildfotografie, Drohnenaufnahme, Gründerzeit, Interieurgestaltung, Werbefotografie und Filmproduktionen

                Abstraktes Luftbild von Leipzig für Interieurgestalter.

                Möglichkeiten erkennen

                Wie Eingangs besprochen ging auch mein erster Instinkt mit dem Kopf in den Sand. Wie soll man denn Fotos und Videos produzieren, wenn niemand da ist zum fotografieren? Durch meine Spezialisierung auf Architekturfotografie habe ich allerdings recht viele Produktionen mit wenig Personalaufwand. Haben Hotels, Innendesigner und Architekten sonst Schwierigkeiten im normalen Geschäftsalltag einen Fototermin zu organisieren, der nicht Mitarbeiter und Kunden bei ihrem Treiben unterbricht, haben wir jetzt ein freies Feld voller Möglichkeiten. Leere Büros, Restaurants und Hotels sorgen für ungestörte Fotoaufnahmen. Meine Kunden benötigen momentan viel Foto- und Videomaterial für ihre Werbung und vereinbaren jetzt kurzfristig Shootings. 

                Auch Fotokunst lässt sich gerade leichter als sonst aufnehmen. Drohnenfotos sind zum Beispiel wundervolle grafische Elemente für die Innenraumgestaltung. Oft erhalte ich durch die Ordnungsämter Aufnahmebeschränkungen für Orte mit hohem Menschenaufkommen, die jetzt komplett sicher zu überfliegen sind. Sicher finden sich in Ihrem Unternehmen auch Geschäftsfelder, in denen Sie gleichbleibend gut oder sogar besser und konzentrierter arbeiten können als sonst.

                Interieurfotografie, Hotel, Alpen, Berge, Berghotel, Bar Fotos, Alpenhotel, Architektur Fotograf Leipzig für Interieur, Exterieur Werbefotografie und Filmproduktionen

                Leere Bar: Perfekte Voraussetzungen für ein Fotoshooting!

                Zusammenfassend bleibt nur zu sagen, gehen Sie mit Neugier und Kreativität an diese besondere Lage heran und entdecken Sie sich und Ihr Unternehmen mit neuen Augen. Das sorgt für Abwechslung und vielleicht über kurz oder lang für ein gesicherteres Standing. Mit einem solidarischen Anti-Corona-?, Ihr Albrecht Voß


                Es ist ganz leicht „Hallo“ zu sagen!

                Danke, dass Sie diesen Beitrag bis zum Ende gelesen haben. Es scheint, als hätten Sie Interesse an meinen Foto- oder Videoproduktionen. Vielleicht haben Sie ein paar Fragen, oder wollen einfach mal „Hallo“ sagen. Ich freue mich auf Sie!


                  Fineart, Fotokunst, Kunstdruck, Fotoanimation, Hotelfotografie, Interieur, Foto-Deko, Dekoration, Hotel Deko, hochwertige, Kunstdruck, Wallpaper, 24h Bild,

                  LUX motus

                  Die Evolution des Kunstdruckes.

                  Gedacht für alle, die sich mit Standard nicht zufrieden geben, transformiert LUX motus den Markt der Fineart-Drucke. Das Dongle überträgt ein animiertes Foto auf vorhandene TVs, Monitore oder Beamer. So ändert das Bild mit der Zeit seine Lichtstimmung. Durch die aktive Sonnenstandsnachführung zeigt die Fineart-Animation das Motiv an jedem Ort zur aktuellen Tageszeit an. Mit atemberaubenden Details in 6K Auflösung und leuchtenden Farben durch HDR-Technik schöpft LUX motus alle Möglichkeiten aus, die modernste Unterhaltungselektronik bietet. Die ultimative Ergänzung für Ihr Innenraum-Design in Hotels, Unternehmen oder privaten Haushalten.

                  24h Aufnahme

                  speichert einen Tag für die Ewigkeit.

                  Individuelle Fotoproduktion

                  für ein Bild nach Ihren Wünschen.

                  True Moment

                  zu jeder Tageszeit die richtige Stimmung.

                  6K Auflösung

                  für gestochen scharfe Details.

                  HDR

                  erweckt Bilder mit brillanten Farben zum Leben.

                  Einfache Verbindung

                  schließt sich an bestehende Technik mittels HDMI an.

                  24h Aufnahme

                  Ein Tag für die Ewigkeit.

                  Mit LUX motus können Sie das Motiv zu jeder Tageszeit bestaunen. Von den ersten warmen Strahlen des Sonnenaufgangs bis zum märchenhaften Sternenhimmel bei Nacht. Die Fineart-Animation nimmt Sie mit auf eine Reise durch den gesamten Tag.

                  Fineart, Fotokunst, Kunstdruck, Fotoanimation, Hotelfotografie, Interieur, Foto-Deko, Dekoration, Hotel Deko, hochwertige, Kunstdruck, Wallpaper, 24h Bild,

                  Freie Motivwahl

                  Für 100% Individualität.

                  Jedes Motiv kann speziell auf die Kundenwünsche abgestimmt aufgenommen werden. Ob eine stimmungsvolle Stadtansicht, Fensteraussichten aus Ihren Räumlichkeiten oder künstlerische Architekturfotografie, Sie entscheiden welches Motiv wir für Sie produzieren.

                  True Moment

                  Lässt eine neue Realität entstehen.

                  Die True Moment Technologie misst den Sonnenstand am Ort der Aufhängung und passt das Motiv an die aktuelle Tageszeit an. So erscheinen Sonnenaufgang und -untergang im Bild immer gleichzeitig mit der realen Bewegung der Sonne im Frühling, Sommer, Herbst und Winter.

                  Fineart, Fotokunst, Kunstdruck, Fotoanimation, Hotelfotografie, Interieur, Foto-Deko, Dekoration, Hotel Deko, hochwertige, Kunstdruck, Wallpaper, 24h Bild, Fineart, Fotokunst, Kunstdruck, Fotoanimation, Hotelfotografie, Interieur, Foto-Deko, Dekoration, Hotel Deko, hochwertige, Kunstdruck, Wallpaper, 24h Bild,

                  6K

                  HDR

                  HDMI

                  Für große Bilder auf hochauflösenden TVs, Bildschirmen oder Beamern unterstützen die Bilddaten Auflösungen von HD über 4K bis zu 6K.

                  Der besonders hohe Dynamikumfang der Bilder erweckt Motive zum Leben und reizt den hohen Farbraum modernster Abspielgeräte aus.

                  Zum Anschluss von LUX motus an bestehende Abspielgeräte ist lediglich ein HDMI- und Strom-Anschluss nötig.

                  beta Version

                  Bei LUX motis handelt es sich um ein Produkt im Entwicklungsstadium. Finale Funktionen können von den hier beschriebenen abweichen. Bei Fragen wenden Sie sich gern an mich:

                   

                  info@albrechtvoss.com || +49 173 315 1767

                  BESTELLEN

                  Architektur Fotograf Leipzig, Exterieur Werbefotografie und Filmproduktion, Imagevideo, Zeitraffer, Timelapse, Luftbildaufnahmen, Drohnenvideo, Industriereportage, Südharz, EHL, Betonwerk, UrbanVolt, Interview, Projektfilm, Umbau, LED,

                  Industrie Dokumentationen

                  Projektbeschreibung

                  Das irische Unternehmen UrbanVolt bietet einen mehrfach preisgekrönten Service an. Es tauscht konventionelle Beleuchtung gegen LEDs. Dabei finanziert es sich ausschließlich über die Kosteneinsparungen durch den verringerten Energiebedarf seiner Kunden. Als erste irische B-Corporation hält sich UrbanVolt an die höchsten Standards im Bereich Umwelt und Soziales.

                  Sarah Berney, Marketing Executive bei UrbanVolt, beauftragte mich um zwei Ihrer aktuellen Umrüstungsprojekte in Deutschland zu dokumentieren. Der Auftrag war recht komplex und damit eine spannende Herausforderung. Ziel war es 12 Videos mit Interviews, Luftbildaufnahmen, Zeitraffern und Vorher-Nachher-Sequenzen aufzunehmen. Außerdem sollten 40 Vorher-Nachher-Bilder fotografiert werden. Ziel der Produktion war es, die Verbesserung der Lichtqualität mit Umstellung auf LED-Licht zu zeigen. Außerdem sollte aus den Interviews ersichtlich werden, wie gut UrbanVolts Service ist, und dass es während der Installationsphase zu keinen Beeinträchtigungen der Arbeit kommt. 

                  Vorbereitung

                  UrbanVolt erhielt von mir alle Angebote über verschlüsselte Cloud-Zugänge, so dass wir verschiedene Vertragsoptionen schnell besprechen und vereinbaren konnten. Für die beiden Projekte in Deutschland übernahm ich einen Großteil der Kommunikation für die Shootings, da nicht alle Kunden von UrbanVolt fließend Englisch sprachen. Um die Aufnahmerechte zu sichern, bereitete ich DSGVO konforme Model- und Property-Releases vor und erhielt von den Kunden eine Datenschutzeinweisung. So konnten wir auch in Bereichen mit sensiblen Daten filmen. Vor Ort besprach ich mit UrbanVolts Kunden die zeitliche Abfolge der Aufnahme und arrangierte alle nötigen Materialien für den Filmdreh.

                  Ausführung

                  Die Aufnahme fand in einem Logistikzentrum bei Frankfurt und in einem Betonwerk Harz statt. Jede Produktion wurde in drei Intervallen gefilmt um Material vor, während und nach der Umrüstung aufzunehmen. 

                  In Phase 1 filmten wir die beiden Standorte in ihrem Ausgangszustand. Um eine perfekte Überlappung der Vorher-Nachher-Bilder zu gewährleisten, zeichnete ich alle Kamerastandorte und -einstellungen auf. So konnten wir auch Wochen später wieder das exakte Bild nach der Installation aufnehmen.

                  Außerdem installierte ich während des ersten Termins die Zeitraffer-Kamera. Diese zeichnete mit ihrem Vollformat-Sensor ein Video in einer extrem hohen Auflösung von 6K auf, um später auch auf Details heranzoomen zu können. So entstand über mehrere Tage hinweg ein Film, der den Fortschritt während der Umbaumaßnahmen zeigt.

                  In Phase 2 filmte ich die irischen Elektriker während der Umbauarbeiten. Ausgestattet mit Helm und Absturzsicherung begleitete ich die Arbeiter auf ihren Hebebühnen. Dabei konnte ich die Elektriker hautnah filmen, ohne Sie bei ihrer Arbeit zu unterbrechen. Im Anschluss baute ich die Zeitrafferkamera wieder ab und präsentierte UrbanVolt über einen Cloud-Zugang das erste Videomaterial. So war mein Kunde immer auf dem aktuellen Stand, auch wenn er nicht vor Ort sein konnte.

                  Architektur Fotograf Leipzig, Exterieur Werbefotografie und Filmproduktion, Imagevideo, Zeitraffer, Timelapse, Luftbildaufnahmen, Drohnenvideo, Industriereportage, Südharz, EHL, Betonwerk, UrbanVolt, Interview, Projektfilm, Umbau, LED, Architektur Fotograf Leipzig, Exterieur Werbefotografie und Filmproduktion, Imagevideo, Zeitraffer, Timelapse, Luftbildaufnahmen, Drohnenvideo, Industriereportage, Südharz, EHL, Betonwerk, UrbanVolt, Interview, Projektfilm, Umbau, LED,
                  Architektur Fotograf Leipzig, Exterieur Werbefotografie und Filmproduktion, Imagevideo, Zeitraffer, Timelapse, Luftbildaufnahmen, Drohnenvideo, Industriereportage, Südharz, EHL, Betonwerk, UrbanVolt, Interview, Projektfilm, Umbau, LED, Architektur Fotograf Leipzig, Exterieur Werbefotografie und Filmproduktion, Imagevideo, Zeitraffer, Timelapse, Luftbildaufnahmen, Drohnenvideo, Industriereportage, Südharz, EHL, Betonwerk, UrbanVolt, Interview, Projektfilm, Umbau, LED,
                  Architektur Fotograf Leipzig, Exterieur Werbefotografie und Filmproduktion, Imagevideo, Zeitraffer, Timelapse, Luftbildaufnahmen, Drohnenvideo, Industriereportage, Frankfurt, Syncreon, log.it, Logistikzentrum, UrbanVolt, Interview, Projektfilm, Umbau, LED, Architektur Fotograf Leipzig, Exterieur Werbefotografie und Filmproduktion, Imagevideo, Zeitraffer, Timelapse, Luftbildaufnahmen, Drohnenvideo, Industriereportage, Frankfurt, Syncreon, log.it, Logistikzentrum, UrbanVolt, Interview, Projektfilm, Umbau, LED,

                  In der letzten Phase produzierten wir die Nachher-Aufnahmen und die Interviews mit UrbanVolts Kunden. Hier wurde ich von Sarah und meinem Ton-Assistenten unterstützt. Wir filmten an jedem Standort Interviews mit je drei Vertretern der Firmen. Interviewt wurde dabei auf Deutsch und Englisch. Aufgenommen wurde mit mehreren Kameras, Mikrofonen und Lichtern für eine Filmqualität auf Studioniveau. Außerdem konnten wir so das Risiko von Datenausfällen reduzieren und die Aufnahmezeit so kurz und effizient wie möglich gestallten. Während Sarah die Interviewführung auf Englisch übernahm, assistierte ich bei der Übersetzung der Fragen und führte die deutschen Interviews selbst.

                  Im Anschluss nahm ich die Nachher-Fotos/ Videos auf und filmte den Kunden bei seiner Arbeit unter dem neuen Licht. Mit der Drohne filmten wir außerdem einzigartige Einstellungen, die später in den Videos tolle Eröffnungssequenzen ergaben. 

                  Bearbeitung

                  Im Schnitt und der Bildbearbeitung nutzten wir neuste Cloud-Technologien zum kolaborativen Arbeiten. So konnte UrbanVolt, die Schnittdaten mit ihrem freien Übersetzer teilen um die Interviewauswahl zu treffen. Ich bekam ich Echtzeit Updates mit Bearbeitungswünschen in Textform oder direkt auf das Videomaterial gezeichnet. Auch verschiedene Versionen der Videos konnte UrbanVolt direkt miteinander vergleichen. Das ersparte hunderte E-Mails und brachte alle Beteiligten auf den selben Stand. Für die deutschen Videos erhielt UrbanVolt separate Untertitel, die Sie je nach Bedarf mit einsetzen konnten.

                  Die Bildbearbeitung gestaltete sich genauso einfach. Über einen geschützten Cloud-Server konnte UrbanVolt die Bildauswahl treffen und Anmerkungen zur Bearbeitung hinzufügen und im Anschluss alle freigegebenen Daten downloaden. 

                  UrbanVolt, die beiden Projektstandorte und mein Büro liegen hunderte Kilometer voneinander entfernt  und wir sprechen verschiedene Sprachen. Mit intelligenten Cloud-Tools war die Kommunikation dennoch so schnell und einfach, als ob wir uns an einem Tisch gegenüber sitzen würden.

                  Architektur Fotograf Leipzig, Exterieur Werbefotografie und Filmproduktion, Imagevideo, Zeitraffer, Timelapse, Luftbildaufnahmen, Drohnenvideo, Industriereportage, Südharz, EHL, Betonwerk, UrbanVolt, Interview, Projektfilm, Umbau, LED,
                  Auszug aus dem Videoschnitt mit Interviews- und Fabrikvideos, Grafikelementen, Untertiteln, mehreren Musikspuren und Tonelementen
                  Architektur Fotograf Leipzig, Exterieur Werbefotografie und Filmproduktion, Imagevideo, Zeitraffer, Timelapse, Luftbildaufnahmen, Drohnenvideo, Industriereportage, Südharz, EHL, Betonwerk, UrbanVolt, Interview, Projektfilm, Umbau, LED,
                  Feedback zum Videoschnitt über das Cloud-Tool.
                  Architektur Fotograf Leipzig, Exterieur Werbefotografie und Filmproduktion, Imagevideo, Zeitraffer, Timelapse, Luftbildaufnahmen, Drohnenvideo, Industriereportage, Südharz, EHL, Betonwerk, UrbanVolt, Interview, Projektfilm, Umbau, LED,
                  Versionsvergleich im Videoschnitt. Links: Version 2 ohne Farbkorrekturen und mit längerem Text // Rechts: Version 4 mit finalen Anpassungen
                  Architektur Fotograf Leipzig, Exterieur Werbefotografie und Filmproduktion, Imagevideo, Zeitraffer, Timelapse, Luftbildaufnahmen, Drohnenvideo, Industriereportage, Südharz, EHL, Betonwerk, UrbanVolt, Interview, Projektfilm, Umbau, LED,
                  Sarah Berney - Marketing Executive bei UrbanVolt

                  Interview mit Sarah Berney

                  Albrecht: Hallo Sarah, ich freue mich, dass wir heute über unsere letzten zwei Projekte in Deutschland sprechen. Bitte stell dich kurz vor.

                  Sarah: Hi Albrecht, danke, dass ich hier sein darf. Mein Name ist Sarah. Ich bin Teil des Marketingteams von UrbanVolt. UrbanVolt ist ein Unternehmen im Bereich der effizienten Energienutzung. Wir haben unseren Sitz in Dublin, Irland.

                  Warum habt ihr euch entschieden die beiden Umbauprojekte so umfangreich zu dokumentieren?

                  Wir nutzen solche Projekte gern als Referenzmaterial für große Kundenpitches. So können wir unser gesamtes Know-How darstellen. Es ist deutlich authentischer wenn vergangene Kunden positiv über uns sprechen, als wenn wir das selbst machen.

                  Warum hast du mich als Produzenten für diese Projekte gewählt?

                  Wir haben dich während unserer Online-Recherche nach Fotografen und Videoproduzenten in Mitteldeutschland gefunden. Auf Grund deiner Arbeitsproben und Kundenreferenzen hatten wir das Gefühl, dass die Arbeit mit dir viel Spaß machen würde. Und das hat sich so auch bewiesen. Wir mochten die Fotografien in deinem Portfolio und auf deinem Instagram-Account sehr. Nachdem wir mehrere Fotografen kontaktiert hatten, verglichen wir ihre vergangenen Arbeiten und die Ähnlichkeit zu unserem Projekt. Natürlich mussten wir auch finanziell in unserem Rahmen bleiben. Alles in allem warst du der beste Treffer für uns.

                  Architektur Fotograf Leipzig, Exterieur Werbefotografie und Filmproduktion, Imagevideo, Zeitraffer, Timelapse, Luftbildaufnahmen, Drohnenvideo, Industriereportage, Südharz, EHL, Betonwerk, UrbanVolt, Interview, Projektfilm, Umbau, LED,
                  Portraitbilder der Kunden

                  Wonach sucht ihr bei eurer Wahl eines Kreativpartners?

                  Wenn wir uns nach einem Content-Produzenten umschauen, möchten wir mit Menschen arbeiten, die unseren Anweisungen folgen können. Gleichzeitig sollten sie aber auch Initiative ergreifen und eigene Ideen einbringen, an die wir eventuell nicht gedacht haben. Du hast diese Anforderungen ausnahmslos erfüllt. Es ist sehr angenehm mit dir zu arbeiten. Du bist immer gut erreichbar. Wenn wir Fragen und Nöte haben antwortest du schnell auf Anrufe oder Mails. Wir freuen uns natürlich, dass es bei unserer Kommunikation auf Englisch keine Sprachbarrieren gibt, was bei internationalen Projekten nicht selbstverständlich ist. Wir haben das Gefühl uns zu 100% auf dich verlassen zu können. Du warst bei den Videodrehs immer vor uns am Aufnahmeort und hast alles vorbereitet. Was für uns besonders heraussticht, ist dein Auge für Details. Du sorgst dafür, dass alles perfekt geplant ist, bevor wir mit den Aufnahmen beginnen. So konnten wir uns immer sicher sein, dass wir am Ende gute Aufnahmen haben. Außerdem bist du ein sehr angenehmer Unterhalter für unsere Kunden. An beiden Standorten waren die Verantwortlichen so erfreut mit dir zu reden, dass uns das eine Große Last abnimmt.

                  Wow, danke dir Sarah. Gibt es etwas bei unserer Zusammenarbeit, dass für euch unerwartet kam im Vergleich zu euren früheren Fotografen und Kameraleuten?

                  Etwas, dass wir so noch nicht kannten ist dein großes Dienstleistungssortiment. Du fotografierst nicht nur die Vorher-Nachher-Bilder, du bist Drohnenpilot, erstellst Zeitraffer-Videos, bist Interviewer und bearbeitest den ganzen Content auch. Es ist eine tolle Erfahrung die gesamte Produktion aus einer Hand zu bekommen. Das reduziert unseren Arbeitsaufwand in der Koordination ungemein!

                  Wie war es für euch mit mir als Deutschem zu arbeiten, anstatt einen irischen Fotografen zu beauftragen?

                  Da ich kein Wort Deutsch spreche, war es sehr hilfreich dich als Muttersprachler bei uns zu haben. Du hast mit unseren Kunden viel effektiver gesprochen, als wir das gekonnt hätten und das war eine große Hilfe. Auf der anderen Seite konnten wir mit dir super auf Englisch kommunizieren. Das hat sehr gut gepasst.

                  Ich danke dir für deine Zeit Sarah. Es war mir eine große Freude mit euch über die letzten Monate hinweg zu arbeiten!

                  Zum Fotoshooting


                  Kunde: UrbanVolt Ltd.

                  Kategorie: Industrie Fotodokumentation/ Videodokumentation

                  Location: Syncreon & EHL

                  Stadt: Niederaula & Tambach Südharz

                  Architektur Fotograf Leipzig, Exterieur Werbefotografie und Filmproduktion, Imagevideo, Zeitraffer, Timelapse, Luftbildaufnahmen, Drohnenvideo, Industriereportage, Südharz, EHL, Betonwerk, UrbanVolt, Interview, Projektfilm, Umbau, LED,

                  Sie suchen einen Fotografen für Ihre nächste Werbekampagne? Dann vereinbaren Sie gern einen Termin mit mir.


                  Deutschland Tour 2019 - Radrennen

                  Wilde Verfolgungsjagden auf dem Motorrad. Tausende Schüsse prasseln auf die Menschen ein und über mir kreist eine Drohne auf der Suche nach ihrem nächsten Ziel.

                  Was nach einem Ridley Scott Nachfolger von Black Hawk Down klingt, fasst ziemlich gut meinen Auftrag für die Gesellschaft zur Förderung des Radsports zusammen. Für die GFR habe ich eine Werbekampagne zum Jedermann Radrennen der Deutschland Tour 2019 fotografiert.

                  Auch wenn ich mich momentan privat sehr reduziert an ein hübsches Fixie-Rad halte, habe ich doch einiges an Erfahrungen im Bereich des alpinen Mountainbikings und mit Rennrädern gesammelt. Für einen Auftrag mit Bildern ohne zweite Chance sind solche Erfahrungen von großem Nutzen.

                  Radrennen, Thüringen, Deutschland, Tour, Jedermann, Radsport, Sportfotografie Leipzig, Rennrad fotografieren, Sportevent, Erfurt, Werbefotografie und Filmproduktionen

                  Die Anfrage des GFR bekam ich erst zwei Wochen vor Beginn des Radrennens. Ziel war es, an dem Tag des Fahrradrennens soviele Kampagnenmotive wie möglich aufzunehmen, um die Tour im kommenden Jahr wieder bewerben zu können. Begleitend zum Auftrag gab es ein ausführliches Creative Briefing, so dass ich mich auf sehr spezifische Motive einstellen konnte. Am Tag vor dem Shooting bin ich die 113 Streckenkilometer mit dem Auto abgefahren. Die ausführliche Vorbereitung ist auch bei diesem Shooting definitiv der Schlüssel zum Erfolg gewesen. Nach dem Scouting habe ich auf einer Karte alle attraktiven Fotospots festgehalten und konnte so mit meinem Team am nächsten Tag effizient und flexibel arbeiten.

                  Radrennen, Thüringen, Deutschland, Tour, Jedermann, Radsport, Sportfotografie Leipzig, Rennrad fotografieren, Sportevent, Erfurt, Werbefotografie und Filmproduktionen
                  Scouting Motiv vom Abend davor. Die Perspektive landete am nächsten Tag im Video.

                  Der Tag des Rennens begann früh um 07:00 am Erfurter Domplatz. Ausgerüstet mit zwei Kameras, Studioblitz und Drohne stürtzte ich mich ins Vergnügen: Get together, Startaufstellung, Teambilder, Impressionen am Domplatz, Miss Germany, Wolfgang Tiefensee. Die To Do Liste hielt mich gut auf Trapp bis 08:30 der Startschuss des ersten Rennblocks viel.

                  Dann hieß es auch für mich ab aufs Rad. In den sicheren Händen meines Motoradfahrers Lutz fuhren wir von Spot zu Spot um die Radfahrer an den schönsten Streckenabschnitten zu fotografieren. Zwischendurch hing ich rücklinks auf dem Sattel des Motorads eine Hand am Griff des Bikes, umklammerte die andere Hand eine der beiden Kameras und lieferte ein Dauerfeuer an Bildern und kurzen Videoclips. Näher dran geht es nicht! Besonders bergauf auf Kopfsteinflaster wurde diese Körperhaltung zum Kraftakt am Limit, aber die Bilder waren es Wert.

                  Arnstadt, Abfahrt nach Gräfenroda, Geratal unter der A71, Haarnadelkurve bei Oberhof, Proviantposten, Ortsfest in Crawinkel. Die fünf Stunden bis zu meiner Zieleinfahrt in Erfurt vergingen schnell, konzentriert und voller Endorphine.

                  Alle zwei Stunden sendete ich die schönsten Motive von der Kamera zum Handy und dann direkt zum Marketing-Leiter des GFR um meinem Kunden Material für die Social Media Berichterstattung zu liefern. Direkt nach der Siegerehrung ging die umfangreiche Tageszusammenfassung des Shootings an den Kunden. Für die finale Bildbearbeitung hatte ich zum Glück noch ein paar Tage mehr Zeit.

                  Nach acht Stunden, 150 Streckenkilometern und 3.000 Bildern freute ich mich über einen sehr produktiven Tag und ein kühles Bier vom Eventsponsor Krombacher Alkoholfrei. Die Produktion war eine gelungene Abwechslung zu meinen sonstigen Shootings, bei denen ich mir für ein Motiv so viel Zeit nehmen kann, wie es braucht um perfekt zu werden.

                  „Wer immer das tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist.“

                  Henry Ford

                  Zum Fotoshooting


                  Kunde: Gesellschaft zur Förderung des Radsports mbH

                  Kategorie: Fotokampagne

                  Location: Thüringer Wald

                  Ort: Erfurt (Thüringen) Deutschland

                  Radrennen, Thüringen, Deutschland, Tour, Jedermann, Radsport, Sportfotografie Leipzig, Rennrad fotografieren, Sportevent, Erfurt, Werbefotografie und Filmproduktionen

                  Sie suchen einen Fotografen für Ihre nächste Werbekampagne? Dann vereinbaren Sie gern einen Termin mit mir.


                  Das beste Wetter für Architekturfotos

                  Wetter spielt bei der Arbeit als Architekturfotograf eine essentielle Rolle. Täglich gleiche ich drei verschiedene Wetter-Apps ab um eine möglichst genaue Vorhersage für die nächsten 48h zu erstellen (längere Vorhersagen sind meist nur grobe Tendenzen). Ein Großteil meiner Kunden hätte dabei gern ein Abonnement an blauem Himmel mit Schäfchenwolken. Aber ist das der richtige Ansatz zur Bestimmung des besten Wetters um eine Immobilie zu fotografieren? Dazu sollten wir uns folgende Frage stellen: Was ist eigentlich Wetter?

                  Wetter ist Himmel

                  Wenn wir über Fotografie und Wetter reden, dann sprechen wir meistens über den Himmel, den wir in der Fotografie sehen. Dieser Himmel vermittelt, abhängig von seinem Aussehen, ganz unterschiedliche Botschaften. Ein blauer Himmel mit keiner oder kaum Bewölkung stimmt uns positiv. Wir assoziieren damit Wärme und die Freisetzung von Endorphinen. Unserem Körper wird signalisiert, dass draußen keine Gefahren durch Unwetter bestehen und das lässt uns entspannen. Die meisten Menschen zieht es bei so einem Wetter nach draußen in den Garten oder in die Natur. Und das ist der springende Punkt. Ein sonniger Himmel betont die Außenanlagen eines Gebäudes. Sind diese fotografisch nicht sehr vorteilhaft, dann führt das schnell zu Enttäuschungen beim Betrachter. Wer möchte schon bei herrlichem Sonnenschein in einem ungepflegten 50 Quadratmetergarten sitzen?! Wenn im Gegensatz dazu das Exterieur wunderschön zum Verweilen und Bestaunen einlädt, dann ist der blaue Himmel dazu das perfekte Pendant.

                  Neben dem blauen Himmel gibt es noch zwei Hauptgruppen, wolkige und bedeckte Himmel. Wolkige Himmel sind zu 50% oder mehr von Wolken bedeckt, aber zeigen ab und an noch den blauen Himmel. Mit Ihnen kommt eine gewisse Dramatik auf. Wer kennt nicht die riesigen Wolkengebilde, die sich im Sommer am See auftürmen, wenn das Wasser aus unseren Badelandschaften in den Himmel steigt. Wenn sich diese Gasgebilde kilometerweit in den Himmel erstrecken, dann weckt das eine Ehrfurcht in uns. Diese Ehrfurcht überträgt sich in einem Foto auch gut auf die Architektur. Erhabene bauliche Kunstwerke erhalten somit noch mehr kraft und Dynamik und hinterlassen sicher einen bleibenden Eindruck. Wenn sich ein Unwetter zusammenbraut zieht es die Menschen außerdem instinktiv in ihre Höhlen zurück. Sie suchen Zuflucht und Sicherheit und bewerten ein Haus instinktiv unter diesem Aspekt. Der Fokus richtet sich auf das Haus.

                  Nun zur dritten Kategorie, dem bedeckten Himmel. Meist ungeliebt, aber besonders zur kalten Jahreszeit ein ständiger Begleiter in Deutschland. Der graue Himmel sorgt für eine Neutralität im Bild. Das kann gut sein, geht aber auch oft mit einem Gefühl von Tristesse und Kraftlosigkeit einher. Wenn er sich mit Nebel paart, kann er eine sehr spannende ominöse Aura bilden, die ein Architekturfoto auf eine ganz andere Ebene hebt. Ansonsten ist sein Einsatz stark von der Architektur abhängig. Besonders Gebäude mit viel Sichtbeton wirken durch den Ton in Ton Effekt oft sehr spannend damit. Für das klassische Verkaufsbild ist er in der Regel nicht geeignet. Für Bilder mit einem künstlerischen Anspruch ist er aber eine spannende Herausforderung.

                  Wetter ist Licht

                  „Können Sie nicht bei Photoshop einfach einen blauen Himmel in das Bild reinsetzen?“ Wenn ich einen Euro für jedes Mal bekommen würde, wenn ich diesen Satz höre…. Die Antwort auf diese Frage klärt sich mit dem Licht, dass während der Aufnahme vorherrscht. 

                  Bei wolkenfreiem Himmel wirft die Sonne harte Schatten auf das Haus und seine Umgebung. Es ist deshalb von großer Bedeutung, das Architekturfotoshooting mit dem Verlauf der Sonne zu planen, so dass prominente Ansichten der Immobilie beleuchtet und damit in den Fokus gesetzt werden. Die starken Kontraste zwischen hell und dunkel bzw. Licht und Schatten modellieren wunderschön Texturen in Oberflächen und Formen des Gebäudes. Wenn man das Sonnenlicht meistert, dann werden aus bedacht geplanten Häusern echte Kunstwerke. Hat die Hauptseite des Hauses jedoch eine Nordausrichtung und zeigt damit den gesamten Tag in den Schatten mit einem grellen Gegenlicht, dann bietet sich die direkte Sonne oft nicht an. Bei Interieurfotos ergeben sich zwei weitere Herausforderungen. Fällt das Sonnenlicht durch die Fenster direkt in den Raum, dann kann das ungeliebte, schwer auszugleichende Lichtstreifen ergeben. Das lässt sich durch ein temporäres Abhängen der Fenster verhindern, bedeutet aber mehr Zeit und Arbeit währen des Fotoshootings. Außerdem ist der Kontrast zwischen Interieur und Exterieur deutlich größer, was besonders bei Aufnahmen nur mit natürlichem Licht dazu führt, dass die Fensteraussicht „ausbrennt“ und weiß wirkt. Hier helfen aber bei größeren Produktionen Blitze und HDR-Blendings. 

                  Architektur Fotograf Leipzig für Interieur, Exterieur Werbefotografie, Architekturfotograf, Öffentliche Gebäude, Hamburg, Hochhaus, Wohnhaus, Moderne Architektur Hamburg

                  Bei bewölktem Himmel wird das Haus in ein seidiges, weiches Licht gehüllt. Je dichter die Wolken sind, desto weniger kann man eine Lichtrichtung im Bild erkennen. Schatten verschwinden vollständig und man sieht das gesamte Haus gleichmäßig ausgeleuchtet. Das hilft, wenn es darum geht, die Architektur der Immobilie ganz objektiv zu betrachten. Verschieden ausgerichtete Teile des Hauses werden nicht durch dunkle Schatten unterbrochen und der konstruktive Aufbau des Hauses lässt sich einheitlich gut nachvollziehen. Wenn Architekten in der Interieurfotografie Beleuchtungskonzepte zeigen möchten, dann gewinnen die Lampen bei bedecktem Himmel viel Strahlkraft, da sie nicht mehr gegen die helle Sonne ankämpfen müssen. 

                  Architektur Fotograf Leipzig für Interieur, Exterieur Werbefotografie, Architekturfotograf, Öffentliche Gebäude, Hamburg, Bunte Fassade, Fassadenverkleidung, Moderne Architektur Hamburg

                  Bleibt noch die Frage vom Anfang des Absatzes zu klären. Es kommt darauf an! Wenn die Lichtstimmung zwischen Himmel und Vordergrund nicht stimmt, dann registriert das unser Gehirn sofort und wir fragen uns, was da im Bild schief läuft. Diese Frage gilt es ja in der Regel zu vermeiden. Was funktioniert, ist einen bedeckten Himmel durch einen bewölkten Himmel auszutauschen. Hier ist es nachvollziehbar, dass über das Haus gerade eine große Wolke zieht und das Sonnenlicht verdeckt, auch wenn im Himmel blaue Stellen sichtbar sind.  

                  Hansestadt, HH, Herzog, de, Meuron, Basel, Schweiz, Architektur Fotograf Leipzig für Interieur, Exterieur Werbefotografie und Filmproduktionen

                  Wetter ist Niederschlag

                  Regenschauer, Schneestürme, Hagelschläge. Ich habe glaube ich schon bei jeder Art Niederschlag Häuser fotografiert. Schnee und Hagel sind dabei meist Bedingungen die es zu vermeiden gilt, es sei denn man möchte die besonders widerstandsfähige Dachkonstruktion oder ein schneesicheres Skiresort vorstellen. Regen hingegen kann einen gewissen Charme erzeugen. In der Luft erzeugt er, wie Nebel, eine geheimnisvolle Stimmung und kann die wärme und Wohnlichkeit des Interieurs hervorbringen. Nasse Stein- oder Asphaltflächen reflektieren außerdem Licht und bringen einen tollen Glanz in Abendaufnahmen.

                  Bei der Frage nach dem besten Wetter hängt es immer von der zu erzielendem Stimmung, der Lage und der Beschaffenheit des Objektes an. Oft herrscht bei kommerziellen Produktionen ein gewisser Zeitdruck und es gilt das beste Beste aus der vorherrschenden Situation zu machen. Für das beste Bildergebnis sollte sich der Kunde vor dem Shooting mit seinem Fotografen abstimmen und der Fotoaufnahme eine gewisse zeitliche Flexibilität einräumen.

                  PS: Die Tageszeit in der eine Immobilie fotografiert wird hat einen riesigen Einfluss auf ihre Wirkung und geht Hand in Hand mit dem Wetter. Aber das ist ein Thema für einen anderen Beitrag.


                  Sie möchten Bilder mit genau dem richtigen Wetter für Ihre nächste Werbung? Dann vereinbaren Sie gern einen Termin mit mir.


                  Sydney, Australien, Stadtansicht, Harbour, Hafen, Hafenbrücke, Harborbridge, Opera House, blaue Stunde, Wasser, Meer, Architektur Fotograf Leipzig für Interieur, Exterieur Werbefotografie und Filmproduktionen

                  Langzeitbelichtungen in der Architekturfotografie

                  Als Fotografen sind wir dafür bekannt die Zeit einfrieren zu können. Mit einem Bild fangen wir eine tausendstel Sekunde aus dem Leben unserer Mitmenschen ein und können diesen Momenteindruck danach studieren und wertschätzen. Was passiert aber, wenn sich die Zeit während der Fotoaufnahme weiterbewegt? 

                  Ferienresort, Hotel, Bad Lausick, Hotelfotografie, Architekturfotografie, Freizeitbad, Architektur Fotograf Leipzig für Exterieurfotografie

                  0,1 Sekunde - Anonymität

                  Gemäß DSGVO bedarf es einer Einverständniserklärung jeder identifizierbaren Person auf einem Foto und das ist in einer belebten Innenstadt einfach unmöglich.

                  In einer zehntel Sekunde bewegt sich ein Mensch mit normaler Schrittgeschwindigkeit ca. 10 Zentimeter. Diese Bewegung reicht schon aus um aus einem klar erkennbarem Gesicht eine verschwommene Silhouette zu machen. Dieser Effekt hat einen großen Einfluss auf die Nutzungsmöglichkeiten von Architekturbildern. Besonders im urbanen Raum gelingt es meist nicht eine Immobilie ohne vorbeigehende Passanten zu fotografieren. Oft  geht es auch gerade um die Interaktion von Haus und Mensch. Bei vielen meiner Bilder warte ich bis zu einer halben Stunde um eine Person genau an der richtigen Stelle im Bild zu fotografieren. Die Aufzeichnung der Bewegung hilft nicht nur bei einer rechtssicheren Verwendung der Bilder, sie bringt auch viel Dynamik in ein sonst sehr statisches Feld der Immobilienfotografie. 

                  Architektur Fotograf Düsseldorf für Interieur, Exterieur Werbefotografie und Filmproduktionen, Frank Gehry, Bürogebäude, Moderne Architektur in Düsseldorf

                  5 Sekunden - Verkehrskontrolle

                  In der Bildkomposition dreht sich alles um Führungslinien. Geht man über die klassische Drittelregel hinaus und beschäftigt sich mit fortgeschrittenen Gestaltungsprinzipien wie majoren und reziprokalen Linien, dann ist die Langzeitbelichtung oft hilfreich. So werden besonders in der Dämmerung die dunklen Schatten eines vorbeifahrenden Autos zu weiß oder rot leuchtenden Linien, die das Auge des Betrachters sehr gut in das Bild hineinführen. Die abstrakten Lichtspuren geben dem Bild außerdem einen leicht futuristischen Charakter und heben es damit aus der alltäglichen Bildsprache heraus.

                  Marbella, Nikki Beach, Strand, Andalusien, Spanien, Urlaub, Palmen, Pier, Architektur Fotograf Leipzig für Interieur, Exterieur Werbefotografie und Filmproduktionen

                  30 Sekunden - Nacht zu Tag

                  Wer hätte gedacht, dass wir mit der richtigen Kameraeinstellung die galaktischen Gesetzmäßigkeiten aufheben können?! Öffnet sich der Verschluss der Kamera für eine halbe Minute, wird der Vollmond plötzlich zur Sonne und erhellt das Bild in seinem strahlenden Schein. Wenn wir jetzt noch das bläuliche Nachtlicht mit dem entsprechenden Weißabgleich ändern wir daraus eine realistische Tagesaufnahme mit Sternen am Himmel.

                  Sydney, Australien, Stadtansicht, Harbour, Hafen, Hafenbrücke, Harborbridge, Opera House, blaue Stunde, Wasser, Meer, Architektur Fotograf Leipzig für Interieur, Exterieur Werbefotografie und Filmproduktionen

                  1 Minute - Smoooth

                  Wie ein seidiges Tuch legt sich das Wasser über die Steine des Piers. Die Wolken scheinen sich zu einem Ungetüm aufzureißen. Früher habe ich solche Bilder immer für Photoshop-Tricks gehalten. Dabei ist es, wie so viele Dinge im Leben, eine Frage der Einstellung. Bilder die den Betrachter fesseln sollen werfen Fragen auf. Wir betrachten ein Bild und versuchen zu begreifen was darauf geschieht. Besonders für Werbekampagnen oder Website Startseiten eignen sich solche Architekturfotos deshalb besonders gut.

                  Straße, Transport, Transportation, blaue, Stunde, Nacht, Abend, Dämmerung, Mallorca, Serpentine, Passstraße, Kurve, kurvig, Bergstraße, Langzeitbelichtung, Lichtspuren, Autolicht, Scheinwerfer,

                  10 Minuten - Zeige Zusammenhänge

                  „Vor dir nur die freie Straße. Ein Klicken. Das Auto ist im Sportmodus. Kräftig zieht der Motor dich die Bergstraße hinauf. Serpentine um Serpentine bahnst du dir deinen Weg um die majestätischen Gesteinsformationen, den Wind der milden Abendlift in den Haaren. Der Höhepunkt naht. Eine 360° Kurve bildet den krönenden Abschluss des Abenteuers. Ein Moment der nur die gehört.“ – So sehen zehn Minuten reiner Fahrspaß auf der Sa Calobra in Mallorca aus. Gebannt in einer Langzeitaufnahme können wir diese Geschichte in einem Bild erzählen.

                  Kulturträger, Museum, Öffentliche Anstalten, Nacht, Sterne, Dunkelheit, Astrofotografie, Cinemagraph, animiertes Bild, Bewegtbild, Architektur Fotograf Leipzig für Interieur, Exterieur Werbefotografie und Filmproduktionen

                  5 Stunden - Unbekannte Bewegung

                  In der Natur steht nichts still. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis sich etwas bewegt. Pixel um Pixel dreht sich die Erde um ihre Achse und lässt damit die Sterne am Himmel wandern. So wird aus der Milchstraße ein Meteoritenschauer der seines gleichen sucht. Auch die langsamsten Bewegungen kann man in ein Bild komprimieren.

                  Langzeitaufnahme, Ultra, 24h, ein Tag, 1 Tag, Hotelfotografie, München, Architekturfotograf aus Leipzig, Exterieur, Hotellerie

                  24 Stunden - Ein neues Level

                  „Ein Tag im Leben von…“ Dieses Konzept hat mich schon immer bewegt. Wie ein Tag im Leben des neuen H2 Hotels in München aussieht seht ihr in dieser 24 Stunden Aufnahme. Das ist 8.640.000x länger als die Standardverschlusszeit von 1/100 Sekunde. Bei dem Bild berühert das Konzept dahinter. Jeder einzelne Strich erzählt eine Bewegung, symobolisiert einen Moment im Leben einer anderen Person. Wir werden dazu angehalten zu recherchieren, zu philosophieren welche Geschichten uns dieses Bild erzählt. Ein Motiv, dass besonders als großformatiger Druck immer wieder zum Verweilen und reflektieren anregt.

                  Das Ende ist nur eine Frage des Investments

                  Sich einen Tab neben eine Kamera zu stellen ist ein beeindruckendes Gefühl. Man überdenkt den Wert den man seiner Lebenszeit zuweist. Im besten Fall lernt man das Leben zu schätzen, Stunde für Stunde, Tag um Tag. Mit der richtien Aufnahmetechnik lässt sich die Belichtungszeit der Kamera ins unendliche ausdehnen. Monate, sogar Jahre können so auf ein Bild gebannt werden um auch die langwierigsten Prozesse zu erfassen. So ist ein Foto, welches ein brachliegendes Grundstück, einen Haubau und eine fertige Immobilie in sich vereint wirklich einzigartig.


                  Für mehr Informationen oder konkrete Projektanfragen zum Thema Langzeitbelichtung freue ich mich auf ein Gespräch mit Ihnen. 


                  Wohnhaus, München, Residtential, Studio Muc, Atelier 8, Steidle Architekten, Luftbild, Drohne, Drohnenfotografie, Architektenhaus, Architektur Fotograf Leipzig für Interieur, Exterieur

                  Drohnen in der Architekturfotografie

                  Luftbildaufnahmen mit Drohnen in der Architekturfotografie sind seit Jahren in aller Munde. Die meisten meiner Kunden schwanken zwischen großem Interesse an den neuen Aufnahmemöglichkeiten und großen Ängsten was die Rechtssicherheit angeht. Deshalb beleuchte ich hiermit einige Aspekte die man als Kunde bedenken sollte.

                  Eine neue Perspektive?

                  Grundsätzlich waren alle Aufnahmewinkel, die sich mit einer Drohne ergeben auch schon vor deren Erfindung möglich. Ich unterscheide Drohnenbilder in zwei Kategorien: Top-Down (oder auch Satellitenansicht) und High-Up. 

                  Top-Down-Ansichten sind sehr grafische Bilder. Durch den Blick direkt von oben verschwindet die Perspektive. Alle Formen werden zweidimensional dargestellt und der Fokus fällt stark auf Formen und Texturen. Besonders Grafiker lieben diese Darstellung, da sie sich super zum Layouten als Hintergrund eignet. Diese Bilder wurden vor der Drohnenzeit aus Helikoptern aufgenommen. Im Unterschied zu einer Drohne fliegt dieser mindestens 300m über dem Boden (Drohnen sind in Deutschland auf 100m Höhe begrenzt) und hat damit einen deutlich größeren Abstand zum Objekt was den 2-D Effekt noch verstärkt. Im Helikopter kann der Fotograf hochauflösende Kameras mit unterschiedlichen Objektiven nutzen und produziert damit qualitativere Aufnahmen als mit einer Drohne. Dafür kostet die halbe Flugstunde oft 2000€ aufwärts nur für den Heli.

                  Wohnhaus, München, Residtential, Studio Muc, Atelier 8, Steidle Architekten, Luftbild, Drohne, Drohnenfotografie, Architektenhaus, Architektur Fotograf Leipzig für Interieur, Exterieur

                  Mit einer Drohne kann ich die gleichen Perspektiven mit einigen Erleichterungen erstellen, aber dazu gleich mehr. Bei High-Up-Bildern gilt zu beachten, dass höher nicht immer besser ist. Oft reichen ein paar Meter über dem Boden um über Autos, Menschen und Begrünung hinweg zu sehen, die sonst den klaren Blick auf ein Haus versperren. Aufnahmen aus größerer Höhe eignen sich hingegen um das Objekt mit seiner baulichen Umgebung zu verknüpfen indem man markante Objekte in das Bild integriert.

                  Wohnhaus, München, Residtential, Studio Muc, Atelier 8, Steidle Architekten, Luftbild, Drohne, Drohnenfotografie, Architektenhaus, Architektur Fotograf Leipzig für Interieur, Exterieur

                  High-Up-Bilder haben alle Charakteristiken eines klassischen Fotos. Sie Zeigen das Gebäude aus einer Frontalansicht und kommen unserer klassischen Sehgewonheit näher. Für Architekturfotos aus größerer Höhe auf ein Haus habe ich vor der Drohnenzeit ausschließlich auf die Nachbarbebauung zugegriffen. Während meiner aktiven Zeit bei der BILD war es meine Aufgabe die Stadt Leipzig aus einer neuen Sicht zu fotografieren. Dafür stand ich auf unzähligen Hausdächern bei jeder Tages- und Nachtzeit um Bilder zu fotografieren, die man als Fußgänger niemals sieht. Das war nicht immer einfach. Genehmigungen müssen eingeholt und Öffnungszeiten beachtet werden. Oft bekam ich Zugang durch Privatwohnungen. Hier war es eine Glücksache ob der Mieter gerade zuhause war, wenn ich klingelte. Außerdem steht nicht an jeder Ecke ein Hochhaus mit der perfekten Aussicht. 

                  Wohnhaus, München, Residtential, Studio Muc, Atelier 8, Steidle Architekten, Luftbild, Drohne, Drohnenfotografie, Architektenhaus, Architektur Fotograf Leipzig für Interieur, Exterieur

                  Mehr Flexibilität

                  Drohnen bedeuten für mich als Architekturfotograf vor allem Freiheit. Unabhängig von den Bedingungen vor Ort kann ich meine Kamera im dreidimensionalen Raum genau da platzieren wo die Bildkomposition am besten ist. Es gibt keine Einschränkungen mehr durch feste Aufnahmeorte von den benachbarten Gebäuden und keine Verhandlungen mit Eigentümern. Diese Freiheit der Positionierung sorgt für einzigartige Perspektiven in der Architekturfotografie und macht den großen Charme der Luftbildfotografie aus.

                  Außerdem habe ich die Möglichkeit während einer Akkuladung von ca. 25 Minuten die gesamte Umgebung um das Objekt zu scouten und gleich im Anschluss verschiedene Perspektiven um das gesamte Gebäude herum zu fotografieren. Eine Aufgabe die früher mehrer Stunden Arbeit und hunderte Treppenstufen bedeutet hat. Auch für Videoproduktionen ergeben sich vorher unmögliche Aufnahmewinkel und -bewegungen. Ein Rundflug um das Objekt oder ein dynamischer Aufstieg von Bodenhöhe bis zum Dach des Gebäudes sind tolle Möglichkeiten ein Haus ganz neu darzustellen. Aber da ist ein Thema für einen anderen Beitrag.

                  Wohnhaus, München, Residtential, Studio Muc, Atelier 8, Steidle Architekten, Luftbild, Drohne, Drohnenfotografie, Architektenhaus, Architektur Fotograf Leipzig für Interieur, Exterieur

                  Eine Frage der Rechte

                  Hier kommen oft die Bedenken meiner Kunden auf. Welche Gesetze muss ich bei Drohnenaufnahmen beachten? Wie sieht es mit dem Überflug von Nachbargrundstücken aus? Was ist mit den Persönlichkeitsrechten von Menschen im Bild? Für solche Fragen stehe ich meinen Kunden natürlich immer beratend zur Seite.

                  Der deutsche Gesetzgeber hat sich über Drohnenregulierungen in den letzten Jahren viele Gedanken gemacht und einen rechtlichen Rahmen geschaffen. Mit einer Drohne bis 2 Kilogramm Gewicht ergeben sich daraus folgende Einschränkungen:

                  • Maximal 100m Flughöhe über Grund
                  • Generelles Nachtflugverbot
                  • Abstand halten zu:
                    • Wohngrundstücken
                    • Naturschutzgebieten
                    • 1,5 km Abstand zu Flugplätzen
                    • Menschenansammlungen
                    • Hauptverkehrsstraßen
                    • Bundeswasserstraßen
                    • Bahnanlagen
                    • Militärischen Anlagen
                    • Einsatzorten von Behörden
                    • Industrieanlagen
                    • Justitzgebäuden

                  Zusätzlich verpflichte ich mich als Drohnenpilot zu folgenden Punkten:

                  • Ich habe eine Drohnen-Haftpflichtversicherung für Sach- und Personenschäden abgeschlossen
                  • Ich kennzeichne meine Drohne durch eine feuerfeste Plakette, mit der sich der Halter eindeutig identifizieren lässt
                  • Ich informiere mich vor Abflug über die Regulierungen des aktuellen Flugraumes

                  Einen Drohnenführerschein benötige ich für Drohnen über 250 Gramm ab dem 31.12.2020. Eine intensive Auseinandersetzung mit Regulierungen und der Bedienung des Fluggerätes sind unabdingbar um für sich, seinen Kunden und seine Umgebung eine sichere Fotoproduktion zu gewährleisten.

                  Diese Liste an Verboten schränkt die Nutzungsmöglichkeiten von Drohnen auf den ersten Blick deutlich ein. In der Praxis zeigen die öffentlichen Behörden erfreulicher Weise meist eine gute Kompromissbereitschaft. Mit einer Vorbereitungszeit von mindestens 14 Tagen vor der Aufnahme kann man Sondergenehmigungen beantragen die für mehrere Wochen besondere Flugerlaubnisse gestatten. Meist werden Auflagen erteilt, dass man Hauptverkehrswege nicht überfliegen darf und bestimmte Anwohner über den anstehen Flug zu informieren hat. Dann spricht auch nichts gegen einen Flug in innerstädtischen Lagen. Auch die Tageszeit bei der Aufnahme wirkt sich auf Genehmigungen aus. Am frühen Morgen ist nicht nur das Kicht vorteilhaft für die Bilder. Die meisten öffentlichen Plätze und Straßen sind noch nicht belebt und ermöglichen so einen rechtskonformen Überflug.

                  In der Realität sieht man einen sehr gemischten Umgang mit den Vorschriften. Ein gutes Beispiel ist ein Video, dass die Stadt Leipzig vor einiger Zeit zur Werbung genutzt hat. Hier fliegt eine Drohne zur Dämmerung (Nachtflugverbot) über den Ring (Flugverbot über Hauptverkehrsstraßen) und die Innenstadt (Flugverbot über Menschenmengen) und verstößt damit gleich gegen drei Gesetze in einem Clip. Das hielt die Stadt nicht ab damit öffentlich für sich zu werben.

                  Ich denke als Pilot ist es unsere Aufgabe verantwortungsvoll mit der jeweiligen Situation verantwortungsvoll umzugehen und oberste Priorität auf die Sicherheit aller Beteiligten zu legen. 

                  Mit einer guten Wahl des Aufstiegsortes und der Tageszeit können viele Gesetze eingehalten werden. Oft ergeben sich durch einen kreativen Umgang mit den Einschränkungen ganz besondere Bildergebnisse in der Architekturfotografie. Das bringt mich auch zum nächsten Punkt dieses Beitrages.

                  Wohnhaus, München, Residtential, Studio Muc, Atelier 8, Steidle Architekten, Luftbild, Drohne, Drohnenfotografie, Architektenhaus, Architektur Fotograf Leipzig für Interieur, Exterieur

                  Weitere Herausforderungen

                  Ein Drohnenflug bringt neben gesetzlichen Regulierungen einige weitere Einschränkungen mit sich. 

                  So kann die Drohne nur bis zu einer bestimmten Windgeschwindigkeit genutzt werden. Bei Böhen über 30km/h fliege ich nur noch unter Vorbehalt und extrem vorsichtig, da die Drohne nur bedingt den Windkräften entgegenwirken kann. 

                  Für die Funktionsfähigkeit der Akkus spielt die Temperatur eine wichtige Rolle. Der Akku wird bei 25°C betrieben und muss von der Drohne vor dem Start auf die richtige Temperatur gebracht werden. Das kann bei schlechter Vorbereitung einen Großteil der Flugzeit kosten. Temperaturen in den Minusgraden verkürzen außerdem die Akkulaufzeit der Drohne und der Fernbedienung erheblich.

                  Die Drohne kann bei leichtem Regen fliegen, da die Rotoren einen Großteil des Wassers wegpusten. Jedoch gelangen oft einge Tropfen auf die Linse der Kamera und sorgen damit für Flecken auf dem Bild.

                  Besonders bei innerstädtischen Flügen gibt es oft Inteferenzwarnungen beim Funksignal durch das die Drohne mit der Fernbedienung kommuniziert. Werden die Inteferenzen zu stark, kann die Verbindung zur Drohne verloren gehen, was unbedingt zu vermeiden ist.

                  Wohnhaus, München, Residtential, Studio Muc, Atelier 8, Steidle Architekten, Luftbild, Drohne, Drohnenfotografie, Architektenhaus, Architektur Fotograf Leipzig für Interieur, Exterieur

                  Good to know

                  Die Kamerastabilisierungen in den neusten Drohnen ist so stark, dass die Kamera Langzeitbelichtungen von mehreren Sekunden bei Windstille produzieren kann. Wer schonmal versucht hat so eine Aufnahme aus der eigenen Hand heraus zu fotografieren, wird wissen, was das für eine Herausforderung ist.

                  Die größte Sorge die ich von Anwohnern bei Fotoproduktionen zu hören bekomme ist: „Da können Sie mir ja jetzt in die ganze Wohnung schauen.“ Die Angst kann ich den Menschen sehr schnell nehmen, indem ich ihnen eines der Bilder der Drohne zeige. Die Kontrastverhältnisse zwischen der hellen, von der Sonne beschienenen, Außenansichten eines Gebäudes und den dunklen Innenräumen ist so groß, dass man auf dem Bild nicht durch die Fenster schauen kann. Sollte sich die hübsche Nachbarin während der Aufnahme auf dem Liegestuhl des Nebengrunstücks in der Sonne räkeln, helfen meist ein paar Klicks in Photoshop um sie zu aus dem Bild zu retuschieren um alle Beteiligten zufrieden zu stellen.

                  Wohnhaus, München, Residtential, Studio Muc, Atelier 8, Steidle Architekten, Luftbild, Drohne, Drohnenfotografie, Architektenhaus, Architektur Fotograf Leipzig für Interieur, Exterieur

                  Fazit

                  Drohnen bieten uns in der Architekturfotografie eine tolle Ergänzung zu klassischen Aufnahmemöglichkeiten, lösen diese aber keineswegs ab. Bei den meisten Aufträgen in der Architekturfotografie setze ich eine Drohne ein um zusätzliche, einzigartige Bilder zu produzieren, die bei meinen Kunden oft auf großen Zuspruch treffen. 

                  Es liegt im Ermessen meiner Kunden und mir zu entscheiden, wie wir mit rechtlichen und sicherheitsrelevanten Einschränkungen umgehen. Hier ist beidseitiges Verständnis und eine Kompromissbereitschaft wichtig um eine sichere Produktion zu gewährleisten. Das Ergebnis ist meistens eine überaus angemessene Belohnung für den Mehraufwand in der Vorbereitung.

                  Über das hier gezeigte Studio Muc in München finden Sie übrigens mehr Informationen und Bilder in der dazugehörigen Projektbeschreibung: Studio Muc


                  Zum Fotoshooting

                  Kunde: Atelier 8
                  Art: Referenzfotos
                  Location: Studio Muc
                  Ort: München (Bayern), Deutschland