Raum und Bau, Architekturbüro, Museum, Brühlsche, Terassen, fotografieren, Tag der Architektur, Sachsen, 2020, Architektenkammer, Architekturfotograf, Architektur Fotograf Leipzig für Interieur, Exterieur Werbefotografie und Filmproduktionen

Was erwartet Sie beim Tag der Architektur?

Dieses Jahr durfte ich die Architektenkammer Sachsen beim Tag der Architektur als Fotograf unterstützen. Die Veranstaltungsreihe gibt es bereits seit 1993 und seit 2001 findet der Tag der Architektur jährlich bundesweit am letzten Juniwochenende statt. Allen Neulingen dieses Formates möchte ich hier zeigen, was Sie im kommenden Jahr erwarten kann. Für die Kammer habe ich vier Führungen dokumentiert: die Festung und die Heliumhalle in Dresden, den Hauptbahnhof in Chemnitz und das Schlossplatzquartier in Freiberg. 

Festung Dresden

Los ging es am Samstag um 09:00 mit einer Führung von Alexander Krippstädt aus dem Architekturbüro Raum und Bau und Kai-Uwe Beger vom Staatsbetrieb für Immobilien und Baumanagement durch die Festung Dresden. Von den Brühlschen Terrassen aus empfängt den Besucher hier ein ca. 5qm großer Gitterwürfel der den uneinnehmbaren Festungscharakter haptisch und visuell sehr gut aufnimmt. In zwei Lagen aus einem massiven Metalllkern umhüllt von einer starken Gitterwand schützt das Portal den Zugang zur unterirdischen Festung. Durch die verspiegelten Fahrstuhltüren schreiten wir in ein Stück Dresdner Geschichte und fahren hinab in die Katakomben der Altstadt.

Herr Krippstädt hatte mit seinem Team zwei große Herausforderungen bei der Konzeption des Museums in der Festung. Zum Einen sollte der Bau die denkmalgeschützten Gemäuer so wenig wie möglich beschädigen. Deshalb wurden bei den Technikinstallationen alle Leitungen auf den Wänden verlegt und nur in den Fugen befestigt. Zum Anderen wird die Festung regelmäßig überflutet, wenn die Elbe über ihre Ufer tritt. Die Laufstege können mit der kurzzeitigen Überflutung umgehen und die Elektronik kann mit geringem Aufwand abmontiert und nach der Flut wieder installiert werden.

Das gesamte Jahr über herrscht ein feuchtes, kaltes Klima in den Räumen, was sowohl den verbauten Materialien als auch den Mitarbeitern der Festung Xperience einiges abverlangt. Auch hier haben sich die Kollegen von Raum und Bau einiges einfallen lassen. Die Empfangskabine für die Mitarbeiter hat ihr eigenes Belüftungssystem. Auch die Beamer für die Multimedia-Präsentationen stecken in Ausgleichsbehältern, die sie vor den widrigen Umständen schützen. Im Rahmen der Führung konnten wir nicht nur die normalen Besucherwege durchschreiten sondern auch einen Blick hinter die Kulissen in die verzweigten Nebengänge der Festung werfen. Die Führung war sowohl für kulturgeschichtlich Interessierte, als auch für architekturaffine Besucher sehr lohnenswert. 

Heliumhalle Dresden

In der zweiten Führung gingen wir durch die im Bau befindliche Heliumhalle der TU Dresden. Lars-Olaf Schmidt und Eckhard Helfrich von DD1 Architekten führten durch das besondere Forschungsgebäude. Hier wird ein Haus um einen riesigen Heliumballon herum gebaut, der in der Mitte des zweigeschossigen Baus seinen Platz finden wird. Neben jeder Menge Forschungsequipment befinden sich im Obergeschoss noch vier Arbeitsplätze für das Forschungsteam. Herausfordernd war es für das Team von DD1 auf dem kleinen Grundstück ein Haus zu errichten, dass in seinem Inneren genügend Platz für den Heliumballon bereitstellt und sich gleichzeitig an die Bestandsgebäude anfügt.

Bei der Erschließung des Grundstückes galt es das Labyrinth aus Gasleitungen zu beachten, dass sich durch den Universitätskomplex zieht. Das Helium in dem Haus dient hier nicht nur zur Forschung. Der Neubau ist auch die zentrale Verteilstelle für Helium durch den gesamten Campus. Die Gebäude sind mittels eines 100 Jahre alten Leitungssystems verbunden.

Die Heliumhalle ist ein Teilprojekt der Gesamtsanierung des Mollier-Baus in der Fakultät für Maschinenwesen. 

Auf eigene Faust

Mit den offiziellen Führungen hörte der Samstag jedoch noch nicht auf. In Dresden gibt es architektonisch viel zu entdecken. Direkt neben der Heliumhalle auf dem Geländer der TU Dresden errichteten Knerer + Lang Architekten 2011 das Zentrum für Energietechnik. Die Heliumhalle soll mit ihrer zukünftig gelöcherten Fassade eine optische Brücke zum ZET aufbauen.

Gegenüber der Brühlschen Terrassen entkernt Nieto Sobejano gerade das Archiv der Avantgarden am Fuße der Augustusbrücke. In die denkmalgeschütze Fassade wird ein schwebender Betonwürfel eingesetzt. Es wird also nicht langweilig in der Elbestadt.

Hauptbahnhof Chemnitz

Am Sonntag begann um 10:00 die Führung durch den Hauptbahnhof Chemnitz. Das Team des Verkehrsverbundes Mittelsachsen nahm uns mit in die mehrfach preisgekrönte Fassade des Chemnitzer Hauptbahnhofes. Der Anbau unter Federführung von Grüntuch Ernst Architekten ermöglicht es dem Personennahverkehr bis in das Bahnhofsgebäude hineinzufahren. Das ist für die Fahrgäste ein einmaliger Service in Deutschland.

Da das alte Stahltragwerk der Bahnhofshalle schon an seinen statischen Belastungsgrenzen projektiert wurde, musste die neue Fassade als eigenständiges Element an den Bahnhof angebaut werden. Im Rahmen des Anbaus wurden die bestehenden Stützen mit einer Betonummantellung verstärkt. So konnte jede zweite Stütze entfernt werden um die Einfahrt der Straßenbahnen zu gewährleisten. Das alte Tragwerk wird durch die neue Fassade vor den starken Windkräften geschützt, was seine Lebenszeit um mehrere Jahrzehnte verlängern wird.

Die neue Fassade besteht aus etwa 100 mattierten pneumatischen Kissenelementen mit Maßen von bis zu 3,5x27m. Abends werden diese Kissen mit einem hinterspannten Netz aus LEDs beleuchtet. Die Innenseite der Hallenfassade ist mit einem teflonbeschichteten Glasfasergewebe bespannt, welches viel Tageslicht in die Bahnhofshalle strahlen lässt.

Im Rahmen des Tages der Architektur fand auch die erste Führung auf das Dach des Hauptbahnhofes statt. Solche einzigartigen Möglichkeiten machen dieses Event besonders spannend. Der Umbau des Hauptbahnhofes Chemnitz ist Teil des Chemnitzer Modells zum Ausbau der Verkehrsinfrastruktur in Sachsen.

Schlossplatzquartier Freiberg

Gleich im Anschluss an die Führung in Chemnitz kam 12:00 Thomas Obermann von BKSP Architekten aus Hannover nach Freiberg gefahren um uns das neue Schlossplatzquartier der TU Freiberg zu präsentieren. Das im März 2020 fertiggestellte Gebäude beherbergt einen Hörsaal für 270 Personen, zwei Seminarräume und ein großzügiges Foyer. Der ausdrucksstarke Bau in der Freiberger Innenstadt trägt im Volksmund schon den Spitznamen Sarkophag. Auch wenn die Hülle des neuen Hörsaalgebäudes mit seiner wunderschönen Sandsteinfassade und den klaren skulpturalen Kanten an die letzte Ruhestätte der Pharaonen erinnern kann, füllt sich das Innere des Gebäudes mit viel Leben.

Die großzügig mit Holz verkleideten Wände im Foyer, Aufgang und Hörsaal nehmen Bezug zu den alten universitären Hörsälen. Im Foyer finden wir die museal aufbereiteten Grundmauern des Dominikanerklosters St. Pauli, sowie einen Brunnen und zahlreiche Grabstätten (was wohl auch zu dem Spitznamen des Hauses geführt haben könnte). 

Um den Hörsaal auch für internationale Vorlesungen zu rüsten, versteckt sich hinter seinen Wänden jede Menge Technik, sowie eine separate Übersetzerkabine. Die markante Dachkonstruktion des Schlossplatzquartiers beherbergt die umfangreiche Belüftungstechnik des Gebäudes, die elegant mit der Steinfassade umhüllt wurde.

Diese vier Projekte bieten natürlich nur einen kleinen Einblick in die über 60 Führungen und Veranstaltungen, die während des Wochenendes im Rahmen des Tages der Architektur 2020 stattfanden. So konnte zum Beispiel auch der neue Schwimmsportkomplex in Dresden aus meinem letzten Beitrag besichtigt werden.

Für mich als Architekturfotograf war es eine spannende Herausforderung innerhalb von je 90 Minuten nicht nur die Führungen zu dokumentieren, sondern auch die Bauwerke spannend festzuhalten. Das war eine interessante Abwechslung zu meinen sonst sehr geplanten Shootings.

Die Architektenkammer Sachsen präsentierte dieses Jahr eine tolle Mischung zeitgenössischer Architektur. Ich freue mich schon auf die Fortsetzung der Veranstaltungsreihe im Juni 2021 und kann das Deutschlandweit stattfindende Format nur wärmstens allen Architekturbegeisterten empfehlen.


Es ist ganz leicht „Hallo“ zu sagen!

Danke, dass Sie diesen Beitrag bis zum Ende gelesen haben. Es scheint, als hätten Sie Interesse an meinen Foto- oder Videoproduktionen. Vielleicht haben Sie ein paar Fragen, oder wollen einfach mal „Hallo“ sagen. Ich freue mich auf Sie!


Architekturfotografie, Dresden, Leipzig, Chemnitz, Sachsen, Architekt, Architektur, Fotograf, Architekturfotograf, Gebäude, Haus, Fotografieren, Schwimmhalle, Schwimmsportkomplex, Freiberger Platz,

Teaser: Tag der Architektur 2020

Am 27. und 28. Juni 2020 öffnen die spannendsten Architekturprojekte in Sachsen ihre Pforten. Architekten, Landschaftsarchitekten, Innenarchitekten und Spadtplaner der Architektenkammer Sachsen laden unter dem Motto „Ressource Architektur“ zu persönlichen Führungen durch ihre Projekte ein. 

Mit über 60 Objekten und offenen Büros können Sie ein breites Spektrum an Neubauten, Umbauten, Erweiterungen und Sanierungen erleben. Architekten und Bauherren laden zum gemeinsamen Austausch ein mit dem Ziel, dass die Besucher den Wert Architektur wahrhaft erleben können.  Dabei haben nicht nur die Großstädte Leipzig, Dresden und Chemnitz ein vielfältiges Architekturprogramm zu bieten. In Arnsdorf sehen Sie zum Beispiel eine Sporthalle als Nullenergiehaus. Freiberg öffnet das sehr spannende Schlossplatzquartier der TU Freiberg und in Obergurig können Sie die historische Huf- und Waffenschmiede erkunden. Das Wochenende bietet damit ein abwechslungsreiches Programm um das schöne Wetter im Freistaat zu nutzen.

Architekturfotografie, Dresden, Leipzig, Chemnitz, Sachsen, Architekt, Architektur, Fotograf, Architekturfotograf, Gebäude, Haus, Fotografieren, Schwimmhalle, Schwimmsportkomplex, Freiberger Platz,

Meine Highlights für spannende, zeitgenössische Architekturfotografie sind dieses Jahr:

  • Umbau des Hauptbahnhofes Chemnitz (27.07. 14:00, 28.06. 10:00)
  • Schlossplatzquartier Freiberg (28.06. 12:00)
  • Kornhaus Freiberg (27.06. 11:00)
  • Festung Dresden (27.06. 09:00, 09:30, 18:00, 18:30 und 19:00)
  • Schwimmsportkomplex Freiberger Platz Dresden (27.06. 11:00)
  • Heliumhalle Dresden (27.06. 10:00)
  • MERGE-Bau der Technischen Universität Chemnitz (27.06. 10:00)

Tag der Architektur Sachsen im Schwimmsportkomplex Freiberger Platz von der Architektenkammer Sachsen Architekturfotografie, Dresden, Leipzig, Chemnitz, Sachsen, Architekt, Fotograf, Architekturfotograf, Gebäude, Haus, Fotografieren, Schwimmhalle, Schwimmsportkomplex, Freiberger Platz,
Danyel Pfingsten (Ausschuss Öffentlichkeitsarbeit AKS) im Gespräch mit Michael Dähne

Architekturfotos Schwimmbadkomplex Freiberger Platz

Als Architekturfotograf ist es mir sehr wichtig meinen Mitmenschen ein Gespür für hochwertige Architektur zu vermitteln. Deshalb unterstütze ich die Architektenkammer Sachsen während des Tages der Architektur mit Pressebildern aus dem Blickwinkel eines Architekturfotografen. So kann ich Ihnen heute schon einen exklusiven Einblick in eines der zu präsentierenden Objekte geben:

Architekturfotografie, Dresden, Leipzig, Chemnitz, Sachsen, Architekt, Architektur, Fotograf, Architekturfotograf, Gebäude, Haus, Fotografieren, Schwimmhalle, Schwimmsportkomplex, Freiberger Platz,
Schwimmsportkomplex Freiberger Platz in Dresden

Der Schwimmsportkomplex Freiberger Platz in Dresden ist ein wunderschönes Beispiel für den Erhalt vergangener Baukultur. Architekt Michael Dähne modernisierte und erweiterte die Schwimmhalle mit der ARGE SSK Code Unique Architekten und Dähne Architekten über die letzten 10 Jahre hinweg. Dem 1969 gebauten Komplex mit einer wunderschönen Hängedachkonstruktion hauchten die Architekten neues Leben ein. Die Materialien, Strukturen und Farben im Innenraum nehmen Bezug auf die Historie des Gebäudes, wirken aber gleichzeitig sehr clean und zeitgemäß. 

Neben der Sanierung der Schwimmhalle im Stil der Nachkriegsarchitektur hat das Architektenteam eine neue Schwimmhalle mit 50m-Becken für den nationalen Wettkampfbetrieb errichtet. Das neue Foyer, die Gärten und Saunaanlage und die Springerhalle ordnen sich alle bewusst der bestehenden Architektur unter und ergeben damit ein homogenes Gesamtbild. Ein toller Appetitmacher für den Tag der Architektur.

Das gesamte Programm finden Architekturbegeisterte auf der Seite der Architektenkammer Sachsen. In manchen Objekten kann nur eine begrenzte Anzahl an Interessierten begrüßt werden und teilweise ist eine Anmeldung vorab erforderlich. Beachten Sie, dass es auch kurzfristig zu Einschränkungen und Änderungen kommen kann. Informieren Sie sich kurz vor Ihrem Besuch noch einmal unter:

tda.aksachsen.org


Es ist ganz leicht „Hallo“ zu sagen!

Danke, dass Sie diesen Beitrag bis zum Ende gelesen haben. Es scheint, als hätten Sie Interesse an meinen Foto- oder Videoproduktionen. Vielleicht haben Sie ein paar Fragen, oder wollen einfach mal „Hallo“ sagen. Ich freue mich auf Sie!


Architektur Fotograf Leipzig für Interieur, Exterieur Werbefotografie und Filmproduktionen

3 Tipps um die Corona-Zeit als Chance nutzen

Meine Reaktion auf Corona hat sich angefühlt wie die fünf Phasen der Trauerbewältigung. Die ersten Wochen redete ich mir ein, dass der mediale Hype doch an den Haaren herbeigezogen ist und dass es auf mich keinen Einfluss haben wird. Dann kam mit Schließung der Kitas und Schulen und den ersten wegbrechenden Aufträgen der Ärger über die sich verändernden Zustände auf. Auf den Ärger folgte ein paar Tage später die Ohnmächtigkeit. Wie soll das alles weitergehen? Wie betreuen wir unsere Kinder 24h am Tag, halten den Cash Flow am Laufen und wie regeln wir unseren restlichen Alltag? Mittlerweile bin ich in der Phase der Akzeptanz angekommen und sehe neue Möglichkeiten für mich und mein Umfeld gestärkt aus dieser schweren Phase herauszugehen. Deshalb möchte ich hier ein paar Anregungen mit Ihnen teilen, wie wir trotz schwindender Umsätze und Home Office produktiv bleiben können:

Marketing-Plan überarbeiten

Wie alles im Leben hat auch die Corona-Krise mal ein Ende. Was danach folgt wissen wir noch nicht. Aller Voraussicht nach wird die Bevölkerung in Deutschland aber so schnell wie möglich wieder in Ihrem Alltag ankommen wollen. Die Nachfrage wird wieder steigen und darauf sollten wir uns als Unternehmen vorbereiten. Jetzt ist eine super Zeit Social-Media-Aktivitäten zu planen und Postings mit Apps wie Buffer.com vorzubereiten. Websites lassen sich spitze vom heimischen Schreibtisch mit Skype-Konferenzen und geteilten Bildschirmen (Teamviewer.com) planen. Mit Blogposts informieren Sie Ihre Kunden über Ihren aktuellen Umgang mit Corona und ihr evtl. verändertes Dienstleistungsangebot. Erstellen Sie jetzt schon die Inhalte für das kommende Geschäftsjahr und stärken Sie damit ihre SEO und Onlinepräsenz. Eine diversifizierte und den umständen entsprechend angepasste, sensible Marketingstrategie macht hier meines Erachtens den Unterschied. Denn viele Menschen nutzen aktuell Ihr Mehr an Freizeit für Recherchen und Planungen. Es heißt also aktiv bleiben!

Architekturfotografie, Dresden, Leipzig, Albrecht Voss, Architekturfotograf

Neues Layout von Postsendungen an meine Bestandskunden.

Produktspektrum überdenken

Wie können Sie ihre Angebote unkompliziert auf die neuen Rahmenbedingungen anpassen? In den letzten Tagen sorgen immer wieder neue Ideen für Schlagzeilen. Psychologen stellen auf Online-Seelsorge um. Gottesdienste, Konzerte und Sportveranstaltungen werden live übertragen. Sporttrainer üben mit ihren Gruppen über Facetime aus dem Wohnzimmer heraus. Gerade unsere modernen Kommunikationsmittel erlaubt es uns, sehr schnell unser reales Netzwerk auf digitale Kanäle umzulenken. Aber auch ein spontanes Konzert vom Balkon aus kann für Begeisterung sorgen. Werden Sie kreativ, engagieren Sie sich in Ihrem Umfeld. Manche Aktion rentiert sich vielleicht nicht gleich, aber Sie bleiben in den Köpfen der Menschen wenn die Isolation ein Ende hat. 

Architektur Fotograf Leipzig für Interieur, Exterieur, Luftbildfotografie, Drohnenaufnahme, Gründerzeit, Interieurgestaltung, Werbefotografie und Filmproduktionen

Abstraktes Luftbild von Leipzig für Interieurgestalter.

Möglichkeiten erkennen

Wie Eingangs besprochen ging auch mein erster Instinkt mit dem Kopf in den Sand. Wie soll man denn Fotos und Videos produzieren, wenn niemand da ist zum fotografieren? Durch meine Spezialisierung auf Architekturfotografie habe ich allerdings recht viele Produktionen mit wenig Personalaufwand. Haben Hotels, Innendesigner und Architekten sonst Schwierigkeiten im normalen Geschäftsalltag einen Fototermin zu organisieren, der nicht Mitarbeiter und Kunden bei ihrem Treiben unterbricht, haben wir jetzt ein freies Feld voller Möglichkeiten. Leere Büros, Restaurants und Hotels sorgen für ungestörte Fotoaufnahmen. Meine Kunden benötigen momentan viel Foto- und Videomaterial für ihre Werbung und vereinbaren jetzt kurzfristig Shootings. 

Auch Fotokunst lässt sich gerade leichter als sonst aufnehmen. Drohnenfotos sind zum Beispiel wundervolle grafische Elemente für die Innenraumgestaltung. Oft erhalte ich durch die Ordnungsämter Aufnahmebeschränkungen für Orte mit hohem Menschenaufkommen, die jetzt komplett sicher zu überfliegen sind. Sicher finden sich in Ihrem Unternehmen auch Geschäftsfelder, in denen Sie gleichbleibend gut oder sogar besser und konzentrierter arbeiten können als sonst.

Interieurfotografie, Hotel, Alpen, Berge, Berghotel, Bar Fotos, Alpenhotel, Architektur Fotograf Leipzig für Interieur, Exterieur Werbefotografie und Filmproduktionen

Leere Bar: Perfekte Voraussetzungen für ein Fotoshooting!

Zusammenfassend bleibt nur zu sagen, gehen Sie mit Neugier und Kreativität an diese besondere Lage heran und entdecken Sie sich und Ihr Unternehmen mit neuen Augen. Das sorgt für Abwechslung und vielleicht über kurz oder lang für ein gesicherteres Standing. Mit einem solidarischen Anti-Corona-?, Ihr Albrecht Voß


Es ist ganz leicht „Hallo“ zu sagen!

Danke, dass Sie diesen Beitrag bis zum Ende gelesen haben. Es scheint, als hätten Sie Interesse an meinen Foto- oder Videoproduktionen. Vielleicht haben Sie ein paar Fragen, oder wollen einfach mal „Hallo“ sagen. Ich freue mich auf Sie!


Fineart, Fotokunst, Kunstdruck, Fotoanimation, Hotelfotografie, Interieur, Foto-Deko, Dekoration, Hotel Deko, hochwertige, Kunstdruck, Wallpaper, 24h Bild,

LUX motus

Die Evolution des Kunstdruckes.

Gedacht für alle, die sich mit Standard nicht zufrieden geben, transformiert LUX motus den Markt der Fineart-Drucke. Das Dongle überträgt ein animiertes Foto auf vorhandene TVs, Monitore oder Beamer. So ändert das Bild mit der Zeit seine Lichtstimmung. Durch die aktive Sonnenstandsnachführung zeigt die Fineart-Animation das Motiv an jedem Ort zur aktuellen Tageszeit an. Mit atemberaubenden Details in 6K Auflösung und leuchtenden Farben durch HDR-Technik schöpft LUX motus alle Möglichkeiten aus, die modernste Unterhaltungselektronik bietet. Die ultimative Ergänzung für Ihr Innenraum-Design in Hotels, Unternehmen oder privaten Haushalten.

24h Aufnahme

speichert einen Tag für die Ewigkeit.

Individuelle Fotoproduktion

für ein Bild nach Ihren Wünschen.

True Moment

zu jeder Tageszeit die richtige Stimmung.

6K Auflösung

für gestochen scharfe Details.

HDR

erweckt Bilder mit brillanten Farben zum Leben.

Einfache Verbindung

schließt sich an bestehende Technik mittels HDMI an.

24h Aufnahme

Ein Tag für die Ewigkeit.

Mit LUX motus können Sie das Motiv zu jeder Tageszeit bestaunen. Von den ersten warmen Strahlen des Sonnenaufgangs bis zum märchenhaften Sternenhimmel bei Nacht. Die Fineart-Animation nimmt Sie mit auf eine Reise durch den gesamten Tag.

Fineart, Fotokunst, Kunstdruck, Fotoanimation, Hotelfotografie, Interieur, Foto-Deko, Dekoration, Hotel Deko, hochwertige, Kunstdruck, Wallpaper, 24h Bild,

Freie Motivwahl

Für 100% Individualität.

Jedes Motiv kann speziell auf die Kundenwünsche abgestimmt aufgenommen werden. Ob eine stimmungsvolle Stadtansicht, Fensteraussichten aus Ihren Räumlichkeiten oder künstlerische Architekturfotografie, Sie entscheiden welches Motiv wir für Sie produzieren.

True Moment

Lässt eine neue Realität entstehen.

Die True Moment Technologie misst den Sonnenstand am Ort der Aufhängung und passt das Motiv an die aktuelle Tageszeit an. So erscheinen Sonnenaufgang und -untergang im Bild immer gleichzeitig mit der realen Bewegung der Sonne im Frühling, Sommer, Herbst und Winter.

6K

HDR

HDMI

Für große Bilder auf hochauflösenden TVs, Bildschirmen oder Beamern unterstützen die Bilddaten Auflösungen von HD über 4K bis zu 6K.

Der besonders hohe Dynamikumfang der Bilder erweckt Motive zum Leben und reizt den hohen Farbraum modernster Abspielgeräte aus.

Zum Anschluss von LUX motus an bestehende Abspielgeräte ist lediglich ein HDMI- und Strom-Anschluss nötig.

beta Version

Bei LUX motis handelt es sich um ein Produkt im Entwicklungsstadium. Finale Funktionen können von den hier beschriebenen abweichen. Bei Fragen wenden Sie sich gern an mich:

 

info@albrechtvoss.com || +49 173 315 1767

BESTELLEN

Architektur Fotograf Leipzig, Exterieur Werbefotografie und Filmproduktion, Imagevideo, Zeitraffer, Timelapse, Luftbildaufnahmen, Drohnenvideo, Industriereportage, Südharz, EHL, Betonwerk, UrbanVolt, Interview, Projektfilm, Umbau, LED,

Industrie Dokumentationen

Projektbeschreibung

Das irische Unternehmen UrbanVolt bietet einen mehrfach preisgekrönten Service an. Es tauscht konventionelle Beleuchtung gegen LEDs. Dabei finanziert es sich ausschließlich über die Kosteneinsparungen durch den verringerten Energiebedarf seiner Kunden. Als erste irische B-Corporation hält sich UrbanVolt an die höchsten Standards im Bereich Umwelt und Soziales.

Sarah Berney, Marketing Executive bei UrbanVolt, beauftragte mich um zwei Ihrer aktuellen Umrüstungsprojekte in Deutschland zu dokumentieren. Der Auftrag war recht komplex und damit eine spannende Herausforderung. Ziel war es 12 Videos mit Interviews, Luftbildaufnahmen, Zeitraffern und Vorher-Nachher-Sequenzen aufzunehmen. Außerdem sollten 40 Vorher-Nachher-Bilder fotografiert werden. Ziel der Produktion war es, die Verbesserung der Lichtqualität mit Umstellung auf LED-Licht zu zeigen. Außerdem sollte aus den Interviews ersichtlich werden, wie gut UrbanVolts Service ist, und dass es während der Installationsphase zu keinen Beeinträchtigungen der Arbeit kommt. 

Vorbereitung

UrbanVolt erhielt von mir alle Angebote über verschlüsselte Cloud-Zugänge, so dass wir verschiedene Vertragsoptionen schnell besprechen und vereinbaren konnten. Für die beiden Projekte in Deutschland übernahm ich einen Großteil der Kommunikation für die Shootings, da nicht alle Kunden von UrbanVolt fließend Englisch sprachen. Um die Aufnahmerechte zu sichern, bereitete ich DSGVO konforme Model- und Property-Releases vor und erhielt von den Kunden eine Datenschutzeinweisung. So konnten wir auch in Bereichen mit sensiblen Daten filmen. Vor Ort besprach ich mit UrbanVolts Kunden die zeitliche Abfolge der Aufnahme und arrangierte alle nötigen Materialien für den Filmdreh.

Ausführung

Die Aufnahme fand in einem Logistikzentrum bei Frankfurt und in einem Betonwerk Harz statt. Jede Produktion wurde in drei Intervallen gefilmt um Material vor, während und nach der Umrüstung aufzunehmen. 

In Phase 1 filmten wir die beiden Standorte in ihrem Ausgangszustand. Um eine perfekte Überlappung der Vorher-Nachher-Bilder zu gewährleisten, zeichnete ich alle Kamerastandorte und -einstellungen auf. So konnten wir auch Wochen später wieder das exakte Bild nach der Installation aufnehmen.

Außerdem installierte ich während des ersten Termins die Zeitraffer-Kamera. Diese zeichnete mit ihrem Vollformat-Sensor ein Video in einer extrem hohen Auflösung von 6K auf, um später auch auf Details heranzoomen zu können. So entstand über mehrere Tage hinweg ein Film, der den Fortschritt während der Umbaumaßnahmen zeigt.

In Phase 2 filmte ich die irischen Elektriker während der Umbauarbeiten. Ausgestattet mit Helm und Absturzsicherung begleitete ich die Arbeiter auf ihren Hebebühnen. Dabei konnte ich die Elektriker hautnah filmen, ohne Sie bei ihrer Arbeit zu unterbrechen. Im Anschluss baute ich die Zeitrafferkamera wieder ab und präsentierte UrbanVolt über einen Cloud-Zugang das erste Videomaterial. So war mein Kunde immer auf dem aktuellen Stand, auch wenn er nicht vor Ort sein konnte.

In der letzten Phase produzierten wir die Nachher-Aufnahmen und die Interviews mit UrbanVolts Kunden. Hier wurde ich von Sarah und meinem Ton-Assistenten unterstützt. Wir filmten an jedem Standort Interviews mit je drei Vertretern der Firmen. Interviewt wurde dabei auf Deutsch und Englisch. Aufgenommen wurde mit mehreren Kameras, Mikrofonen und Lichtern für eine Filmqualität auf Studioniveau. Außerdem konnten wir so das Risiko von Datenausfällen reduzieren und die Aufnahmezeit so kurz und effizient wie möglich gestallten. Während Sarah die Interviewführung auf Englisch übernahm, assistierte ich bei der Übersetzung der Fragen und führte die deutschen Interviews selbst.

Im Anschluss nahm ich die Nachher-Fotos/ Videos auf und filmte den Kunden bei seiner Arbeit unter dem neuen Licht. Mit der Drohne filmten wir außerdem einzigartige Einstellungen, die später in den Videos tolle Eröffnungssequenzen ergaben. 

Bearbeitung

Im Schnitt und der Bildbearbeitung nutzten wir neuste Cloud-Technologien zum kolaborativen Arbeiten. So konnte UrbanVolt, die Schnittdaten mit ihrem freien Übersetzer teilen um die Interviewauswahl zu treffen. Ich bekam ich Echtzeit Updates mit Bearbeitungswünschen in Textform oder direkt auf das Videomaterial gezeichnet. Auch verschiedene Versionen der Videos konnte UrbanVolt direkt miteinander vergleichen. Das ersparte hunderte E-Mails und brachte alle Beteiligten auf den selben Stand. Für die deutschen Videos erhielt UrbanVolt separate Untertitel, die Sie je nach Bedarf mit einsetzen konnten.

Die Bildbearbeitung gestaltete sich genauso einfach. Über einen geschützten Cloud-Server konnte UrbanVolt die Bildauswahl treffen und Anmerkungen zur Bearbeitung hinzufügen und im Anschluss alle freigegebenen Daten downloaden. 

UrbanVolt, die beiden Projektstandorte und mein Büro liegen hunderte Kilometer voneinander entfernt  und wir sprechen verschiedene Sprachen. Mit intelligenten Cloud-Tools war die Kommunikation dennoch so schnell und einfach, als ob wir uns an einem Tisch gegenüber sitzen würden.

Architektur Fotograf Leipzig, Exterieur Werbefotografie und Filmproduktion, Imagevideo, Zeitraffer, Timelapse, Luftbildaufnahmen, Drohnenvideo, Industriereportage, Südharz, EHL, Betonwerk, UrbanVolt, Interview, Projektfilm, Umbau, LED,
Auszug aus dem Videoschnitt mit Interviews- und Fabrikvideos, Grafikelementen, Untertiteln, mehreren Musikspuren und Tonelementen
Architektur Fotograf Leipzig, Exterieur Werbefotografie und Filmproduktion, Imagevideo, Zeitraffer, Timelapse, Luftbildaufnahmen, Drohnenvideo, Industriereportage, Südharz, EHL, Betonwerk, UrbanVolt, Interview, Projektfilm, Umbau, LED,
Feedback zum Videoschnitt über das Cloud-Tool.
Architektur Fotograf Leipzig, Exterieur Werbefotografie und Filmproduktion, Imagevideo, Zeitraffer, Timelapse, Luftbildaufnahmen, Drohnenvideo, Industriereportage, Südharz, EHL, Betonwerk, UrbanVolt, Interview, Projektfilm, Umbau, LED,
Versionsvergleich im Videoschnitt. Links: Version 2 ohne Farbkorrekturen und mit längerem Text // Rechts: Version 4 mit finalen Anpassungen
Architektur Fotograf Leipzig, Exterieur Werbefotografie und Filmproduktion, Imagevideo, Zeitraffer, Timelapse, Luftbildaufnahmen, Drohnenvideo, Industriereportage, Südharz, EHL, Betonwerk, UrbanVolt, Interview, Projektfilm, Umbau, LED,
Sarah Berney - Marketing Executive bei UrbanVolt

Interview mit Sarah Berney

Albrecht: Hallo Sarah, ich freue mich, dass wir heute über unsere letzten zwei Projekte in Deutschland sprechen. Bitte stell dich kurz vor.

Sarah: Hi Albrecht, danke, dass ich hier sein darf. Mein Name ist Sarah. Ich bin Teil des Marketingteams von UrbanVolt. UrbanVolt ist ein Unternehmen im Bereich der effizienten Energienutzung. Wir haben unseren Sitz in Dublin, Irland.

Warum habt ihr euch entschieden die beiden Umbauprojekte so umfangreich zu dokumentieren?

Wir nutzen solche Projekte gern als Referenzmaterial für große Kundenpitches. So können wir unser gesamtes Know-How darstellen. Es ist deutlich authentischer wenn vergangene Kunden positiv über uns sprechen, als wenn wir das selbst machen.

Warum hast du mich als Produzenten für diese Projekte gewählt?

Wir haben dich während unserer Online-Recherche nach Fotografen und Videoproduzenten in Mitteldeutschland gefunden. Auf Grund deiner Arbeitsproben und Kundenreferenzen hatten wir das Gefühl, dass die Arbeit mit dir viel Spaß machen würde. Und das hat sich so auch bewiesen. Wir mochten die Fotografien in deinem Portfolio und auf deinem Instagram-Account sehr. Nachdem wir mehrere Fotografen kontaktiert hatten, verglichen wir ihre vergangenen Arbeiten und die Ähnlichkeit zu unserem Projekt. Natürlich mussten wir auch finanziell in unserem Rahmen bleiben. Alles in allem warst du der beste Treffer für uns.

Architektur Fotograf Leipzig, Exterieur Werbefotografie und Filmproduktion, Imagevideo, Zeitraffer, Timelapse, Luftbildaufnahmen, Drohnenvideo, Industriereportage, Südharz, EHL, Betonwerk, UrbanVolt, Interview, Projektfilm, Umbau, LED,
Portraitbilder der Kunden

Wonach sucht ihr bei eurer Wahl eines Kreativpartners?

Wenn wir uns nach einem Content-Produzenten umschauen, möchten wir mit Menschen arbeiten, die unseren Anweisungen folgen können. Gleichzeitig sollten sie aber auch Initiative ergreifen und eigene Ideen einbringen, an die wir eventuell nicht gedacht haben. Du hast diese Anforderungen ausnahmslos erfüllt. Es ist sehr angenehm mit dir zu arbeiten. Du bist immer gut erreichbar. Wenn wir Fragen und Nöte haben antwortest du schnell auf Anrufe oder Mails. Wir freuen uns natürlich, dass es bei unserer Kommunikation auf Englisch keine Sprachbarrieren gibt, was bei internationalen Projekten nicht selbstverständlich ist. Wir haben das Gefühl uns zu 100% auf dich verlassen zu können. Du warst bei den Videodrehs immer vor uns am Aufnahmeort und hast alles vorbereitet. Was für uns besonders heraussticht, ist dein Auge für Details. Du sorgst dafür, dass alles perfekt geplant ist, bevor wir mit den Aufnahmen beginnen. So konnten wir uns immer sicher sein, dass wir am Ende gute Aufnahmen haben. Außerdem bist du ein sehr angenehmer Unterhalter für unsere Kunden. An beiden Standorten waren die Verantwortlichen so erfreut mit dir zu reden, dass uns das eine Große Last abnimmt.

Wow, danke dir Sarah. Gibt es etwas bei unserer Zusammenarbeit, dass für euch unerwartet kam im Vergleich zu euren früheren Fotografen und Kameraleuten?

Etwas, dass wir so noch nicht kannten ist dein großes Dienstleistungssortiment. Du fotografierst nicht nur die Vorher-Nachher-Bilder, du bist Drohnenpilot, erstellst Zeitraffer-Videos, bist Interviewer und bearbeitest den ganzen Content auch. Es ist eine tolle Erfahrung die gesamte Produktion aus einer Hand zu bekommen. Das reduziert unseren Arbeitsaufwand in der Koordination ungemein!

Wie war es für euch mit mir als Deutschem zu arbeiten, anstatt einen irischen Fotografen zu beauftragen?

Da ich kein Wort Deutsch spreche, war es sehr hilfreich dich als Muttersprachler bei uns zu haben. Du hast mit unseren Kunden viel effektiver gesprochen, als wir das gekonnt hätten und das war eine große Hilfe. Auf der anderen Seite konnten wir mit dir super auf Englisch kommunizieren. Das hat sehr gut gepasst.

Ich danke dir für deine Zeit Sarah. Es war mir eine große Freude mit euch über die letzten Monate hinweg zu arbeiten!

Zum Fotoshooting


Kunde: UrbanVolt Ltd.

Kategorie: Industrie Fotodokumentation/ Videodokumentation

Location: Syncreon & EHL

Stadt: Niederaula & Tambach Südharz

Architektur Fotograf Leipzig, Exterieur Werbefotografie und Filmproduktion, Imagevideo, Zeitraffer, Timelapse, Luftbildaufnahmen, Drohnenvideo, Industriereportage, Südharz, EHL, Betonwerk, UrbanVolt, Interview, Projektfilm, Umbau, LED,

Sie suchen einen Fotografen für Ihre nächste Werbekampagne? Dann vereinbaren Sie gern einen Termin mit mir.